Darf mein Arbeitgeber die Nachzahlung des Arbeitgeberzuschusses zur PKV verweigern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

warst du in Elternzeit, dass du es nicht abgegeben hast? oder was hat dich davon abgehalten?

grundsätzlich müsste sich der Arbeitgeber aber auch an Verjährungsfristen halten. und das sind meines Erachtens vier Jahre. demnach müsste er es noch nachberechnen.

fraglich ist es allerdings, ob es rein technisch noch möglich ist. viele Abrechnungssysteme lassen nur eine Rückrechnung für drei Monate zu.

aber technische Unwegbarkeiten ändern nichts an deinem Anspruch.

wenn dein Arbeitgeber einem Tarifvertrag und/oder Betriebsvereinbarungen unterliegt, dann solltest du dies zunächst genauer unter die Lupe nehmen. diese können diesbezüglich auch andere Regelungen enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?