Darf mein Anwalt sein Mandat niederlegen; nur weil ich um eine Ratenzahlung gebeten habe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du gewonnen hast muss es doch die chefin zahlen,so kenn ich das

Aber nicht in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Da zahlt in erster Instanz unabhängig vom Ausgang jede Partei ihren Anwalt selber.

1
@ralosaviv

Hallo ralosaviv, da warst Du einen Tick schneller ;-)))

0
wenn du gewonnen hast muss es doch die chefin zahlen,so kenn ich das

Das gilt nicht beim Gütetermin des Arbeitsgerichts. Da trägt jede Seite die eigenen Kosten egal wer gewinnt oder verliert.

0

das ist keine erpressung!!! leistung und gegenleistung ist das prinzip unserer wirtschaft. wenn du erst nach erhalt der rechnung eine ratenzahlung mit ihm vereinbaren möchtest, wundert es micht nicht, dass er so reagiert... sowas kann und sollte im vorfeld besprochen werden. da der fall ja auch abgeschlossen ist, ist es doch kein prblem, wenn er das mandat niederlegt.

Ich wusste das doch nicht! Er hat mich nicht wirklich darüber aufgeklärt. Ich hatte ihn am ersten Tag gleich gefragt, was das Alles kosten wird. Er sagte, dass das meine Chefin bezahlt, wenn sie verliert. So, nun das. :( ich kann das nur in Raten zahlen. Ich habe mit meinem Sohn nur 1084 ,- zur Verfügung .

0
@Mistral73

wenn du gar nicht anders kannst, dann zahl so schnell wie möglich soviel wie möglich. ist immernoch besser als garnix zu zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?