Darf mein 18 jähriger Bruder bei mir einziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

JA! Da dein Bruder 18 ist, kann er selbst bestimmen, wo er wohnt! Und er kann dann auch das Kindergeld und die Halbwaisenrente auf sein eigenes Konto überweisen lassen!

Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich aber versuchen, dass es eine gute Einigung mit eurer Mutter gibt!!!

Ja, der Vermieter kann dagegen sein, weil er die Wohnung erstmal an 2 Personen vermietet hat. Aber ich denke, wenn ihr die Situation erklärt, wird er sich nicht fdagegen stellen ...

Und du solltest erst mit deiner Freundin abklären, ob sie das will. Sie kann sich dann nicht mehr so frei verhalten, wie bisher. Und du musst dir im Klaren sein, das es zu Konflikten zwischen euch und zwischen dir und deinem Bruder kommen kann! Auf jeden Fall solltet ihr drei offen im Vorfeld darüber zu reden, wie ihr damit umgehen wollt!!!

ich denke es geht.. er ist 18 und kann einziehen und hinziehen wo er will. aber fragt mal bei eurem mieter nach zur not. aber wenn ihr ein kind bekommen wuerdet waerd ihr ja auch einer mehr...also ist das denke ich kein problem. aber fragen trotzdem einfach mal... kostet ja nichts. kindergeld kannst du auch beantragen und die halbwaisenrtente bekommst du auch. da wuerd ich mich am besten ans jugendamt melden. die helfen einfach am besten,

  1. Dein Bruder kann bei dir einziehen, er ist volljährig. Allerdings solltet ihr den Vermieter davon informieren. Verbieten kann er es nicht, weil es sich um ein Familienmitglied handelt. Die Wohnung wäre durch eine weitere Person auch nicht überbelegt. Jedoch müsst ihr damit rechnen, dass er die Nebenkostenvorauszahlung erhöht, da dein Bruder ja auch ein Verbraucher ist.

  2. Kindergeld und Halbwaisenrente kann natürlich an deinen Bruder ausgezahlt werden. Da er aber volljährig ist, muss er sich selbst darum kümmern..

Erhöhung der Nebenkosten nur für personengebundene Nebenkosten möglich - siehe Umlagevereinbarungen im MV

0

Was möchtest Du wissen?