Darf meim Ex Mann im Urlaub mir den kontakt zum Sohn verweigern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ihr habt euch geeinigt das das kind eine woche mit seinem vater nach italien fährt, nicht das der vater das darf. er dürfte noch viel mehr, ihm gehören die hälfte der feiertage und ferien und er muss dich dazu nicht um erlaubnis fragen oder ob er "etwas darf". in der zeit des umgangs trifft der vater seine entscheidungen allein: wer das kind beaufsichtigt, wo es sich aufhält, mit wem es sich dort aufhält etc. telefonate im urlaub sind nicht vorgesehen und wenn der vater die nicht duldet, musst du damit leben. er empfindet das wahrscheinlich als kontrollzwang deinerseits und extrem nervig.

er darf und sollte dir auch den kontakt im urlaub verweigern. dem kind geht es gut und es hat eine tolle zeit mit seinem vater. entspann dich einfach mal und lerne damit zu leben, dass du nicht alles im leben anderer menschen kontrollieren kannst. wenn du diese zwänge nicht beherrschen kannst, lass dir helfen beim therapeuten.

Ja, das darf er.

Vater und Sohn haben ein Recht auf einen ungestörten Urlaub.

Der Vater hätte Dich übrigens gar nicht nach Deiner Zustimmung fragen müssen, Urlaub gehört zu den alltäglichen Dingen ohne eine langfristige Auswirkung. Damit darf er während seiner Umgangszeit alleine bestimmen, wie er diesen Umgang verbringt.

Ist klar das das ein Mann schreibt es ist kein Kontrollzwang. Wer vor dem Kind ausrastet und Nachbarn und Mutter beschimpft. Ich wegen diesem Mann schon Ärzte wechseln musste weil Ihnen sein Ton nicht gefällt. Ganz zu schweigen das er der Grund ist das unser Sohn nur durch gutes Reden von mir den Kontakt zum Vater aufrecht erhält. Er noch nebenbei droht wenn es nicht nach seiner Nase geht und lügt und betrügt. Ich bin hier nicht die böse. Jahre habe ich an seine Vernunft appeliert.
Ich habe versucht vertrauen zu zeigen... Ist hier sinnlos darüber zu schreiben. Trotzdem danke für die Antworten, ich werde mich ans Jugendamt wenden.

Ich kann deinen Standpunkt sehr gut verstehen...und gleich von Kontrollzwang zu sprechen, finde ich eine Frechheit.
Aller zwei Tage ein kurzes Gespräch ist nicht zuviel verlangt, vor allem, wenn es der Sohn wünscht.
Soviel zum Thema "Wohl des Kindes".
Auch kann man heute und früher nicht mehr vergleichen. Da gab es nach ein paar Tagen zumindest eine Postkarte, auf die du sicher auch verzichten musst, oder es wurde kurz vom Festnetz aus die gute Ankunft bestätigt.
Wenn du dem Kindsvater ein Telefonat verweigern würdest, hätte man dich hier sicher ebenso als "verbitterte Ex, die ihrem Mann eins rein würgen will" bezeichnet. Also lass dich nicht unterkriegen und vertrau auf deine Gefühle.
Leider wirst du momentan nicht viel ausrichten können, aber du kannst kommende Urlaube "vorbereiten". Lass dich vom Jugendamt beraten, eventuell können sie bei zukünftigen Absprachen ins Boot geholt werden und deinem Ex klar machen, dass er sich an diese zu halten hat.

Alles Gute!

Ich rufe nicht ständig an, alle zwei tage ein kurzes Gespräch. So wollte das auch unser Sohn. Ich bin deswegen beunruhigt weil er vor zwei Jahren statt nach Kroatien ind die Türkei geflogen ist mit ihm. Das vertrauen ist weg weil er unmöglich ist.

Menuett 29.06.2017, 17:49

Man, was für eine Dramaqueen.

Kann Dir doch völlig wumpe sein, ob der Urlaub in der Türkei oder in Kroatien stattfindet.

Statt froh zu sein, dass der Vater mit dem Kind überhaupt in den Urlaub fliegt.

Für deinen Sohn ist es wichtig, dass er lernt, alleine mit dem Vater Zeit zu verbringen.

Deine Mißgunst wird dem Sohn nicht verborgen geblieben sein.

Du stürzt das Kind in einen Loyalitätskonflikt.

Lass Dich professionell beraten, wie Du lernen kannst in der Elternrolle zu bleiben und nicht immer auf die Paarebene zu rutschen.

1

Gegenfrage: Was hat man früher gemacht, als man Handygespräche kaum bezahlen konnte?

Du hast dem Urlaub zugestimmt, also wirst du nicht viel ausrichten können, wenn die beiden in der Zeit nicht erreichbar sind. Er sollte jedoch nach Ankunft anrufen und Bescheid geben, dass alles gut ist.

Nein ,darf  er nicht-  macht er auch nicht  ,er  hat  dich nur  beim telefon gesperrt , damti  du nicht ständig anrufst- 

wenn du ihm das kind schon mit gibst, dann doch wohl mit dem vertrauen , dass er  ordenltich mit der situation umgeht -- er ist  doch de r vater .

viel  denkste auch mal in die  richtung -- ""okay i ch habe  übertrieben reagiert""

..  denn wenn du theater machst , wenn e r mit eurem sohn wieder nach hause kommt, dann wird sich euer verhältnis in keinem fall  bessern , ehe r noch mehr verschlechtern ,und--  wer-leidet extrem darunter ?-- EUER SOHN !!

nur weil ihr euch nicht  vernünftig  benehmen könnt !

Jetzt direkt wirst du da nicht allzuviel erfolg haben denke ich. Versuch es doch bei dem Hotel. Vielleicht schicken sie dich ja direkt in das Zimmer und du überrascht den ex.

Er hat mich gesperrt ist was anderes als wie wenn ich ihn nicht erreiche...

markusher 28.06.2017, 17:26

dann lass ihn einfach zufrieden. ihn zu erreichen dafür gibts keinen grund.

0
Menuett 29.06.2017, 17:50

Das ist völlig in Ordnung.

Er hat einen Anspruch auf ungestörte Zeit mit seinem Sohn.

Du torpedierst hier die Vater-Sohn-Beziehung. Das muß sich der Vater nicht gefallen.

0

Was möchtest Du wissen?