Darf Markler Bilder vom Haus machen

5 Antworten

Der Markler wie auch jeder andere darf Bilder von öffentlichem Grund aus machen und auch veröffentlichen. Ihr dürft dem Markler aber durchaus untersagen auf dem Grundstück zu fotografieren, erst recht dürft ihr Fotoaufnahmen in der von euch bewohnten Wohnung untersagen.

Es heißt Makler.

0

Von außen darf er es natürlich fotografieren. Von innen nur mit eurer Zustimmung.

Ich vermute mal, Sie sind Mieter und nicht Eigentümer?

Ja, der beauftragte Makler darf natürlich Fotos vom Haus machen, bevollmächtigt dazu ist er durch den Maklerauftrag vom Eigentümer.

Ich würde mir weniger wegen der Fotos Gedanken machen. Vielmehr würde ich mich mit der Rechtslage einer bevorstehenden Eigenbedarfskündigung des neuen Eigentümer beschäftigen.

1
@BauManne

Diese Hintergrundbefürchtung steckte auch in meiner Frage Mieter/Eigentümer drin. Meist paßt es einem ja gerade vor dem Hintergrund solcher Eigenbedarfskündigungen nicht, wenn das Haus verkauft wird, nur kann man halt das Recht auf Verkauf des Eigentums nicht einschränken als Mieter.

0

Privater Hausverkauf obwohl Makler Vertrag mit mir hat?

Hi Leute, ich verkaufe mein Haus und hab es zu diesem Zweck einem Makler gegeben . Ich habe mit dem Markler KEINE Vertrag gemacht sondern Ihn mündlich beauftragt. Kann mir jemand sagen welche Folgen es hat wenn ich jetzt privat einen Käufer finde? Muss ich dann . Ein Markler hat mit jemand gebracht der mich nun angesprochen hat das er das Haus kauft , aber nur wenn er die Marklergebühren sparen kann.

Ws kann ich tun welche Chance hat der Markler wennich so unter der Hand das Haus verkaufe .

...zur Frage

Kann ich ein Haus Kaufen Privat wenn Markler es Anbietet?

Hallöchen.. wir sind auf der Suche nach einem Haus .. haben eins gefunden wird über Markler verkauft.. wenn ich die Eigentümer kenne kann ich das dann auch Privat von denen Kaufen ohne Markler usw??

Wäre echt Wichtig DANKE für eure Antworten

...zur Frage

Vermieter will sein Haus verkaufen?

Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus seit 01.10.1999.Seit ca. 5 Jahre steht die Untergeschosswohnung wegens Foichtigkeit und Schimmel leer.ich habe der Vermieter gefragt ob er die leere Wohnung vermietet oder das Haus verkauft. Seine Antwort war nein oder er weiß nicht.Plötzlich vor 2 Tage ruft er mich an un ein Besichtigungstermin für einen Kunde der das Haus kaufen will . Ist es das normal ohne uns zu sagen das er das Haus verkauft ? Unsere Fragen sind :Was pasiert mit uns,wohin sollten wir jezt es umzihen ? Wenn er das haus verkauft sollte uns helfen eine Wohnung nach unsere Vorstellungen und unsere Finantiele Situtiaon zu suchen oder nicht ? Wenn er oder der neuen Besitzer uns kündigt ,wie lange können wir noch drin wohnen, (wir wohnen schon 17 Jare drin) ? Wir machen uns Sorgen das der neuen Besitzer mit der Begrundung-EIGENESBEDARF-uns kündigt und wir finden keine Wohnung in der Kündigungfrist, was pasiert in einem Fall von Räumungsklage mit uns? Vielen Dank Peter.

...zur Frage

Wir haben unserem Markler die schriftliche Zusage über einen Hauskauf gegeben. Auf einmal verkauft er es an wen anders. Geht das?

Meine Familie und ich sind bei der Suche nach einem Haus nach langer Zeit endlich fündig geworden. Nach ein paar Preisverhandlungen über den Markler mit dem Verkäufer sind wir uns da dann auch irgendwann einig geworden. Wir haben dem Markler dann per Mail eine schriftliche Zusage zukommen gelassen, dass wir das Haus für den ausgemachten Preis nehmen. Der Markler hat die Immobilie in der Anzeige auch als "Reserviert" eingetragen. Dann machten wir uns umgehend an die Finanzierung. Hierzu mussten wir von einigen Firmen für die Sanierungen Angebote einholen, was teils ein paar Wochen gedauert hatte. Wir hatten sogar schon den Kaufvertrage vorliegen und einen Notartermin, der aber wegen der noch nicht stehenden Finanzierung verschoben wurde. Nun, als wir alle Angebote hatten und einen Tag vor dem abschließenden Termin mit der Bank für die Finanzierung standen, rief der Markler mich an, dass sich jetzt jemand gemeldet hätte der 10.000€ mehr für die Immobilie zahlen würde und der zuvor verhandelte Preis nicht mehr zähle. Können wir uns rechtlich nicht auf die schriftliche Zusage berufen? Darf der Markler das Haus einfach so, trotz Zusage weiter anbieten und verkaufen? Haben wir hier eine Handhabe?

Wir wären echt froh üner eine nette und schnelle Antwort!

...zur Frage

Müssen meine Eltern ihr Haus zur Pflege verkaufen?

Moin, meine Eltern wohnen in NRW zur Miete, haben aber ein Haus an der Ostsee. Mein Vater ist schwer erkrankt. Muss das Haus an der Ostsee zur Begleichung der Pflegekosten verkauft werden? Oder ist es nur sicher,wenn sie drin wohnen.?

...zur Frage

Zwangsversteigerung eines Hauses, wie lange darf der alte Besitzer noch drin wohnen?

Ein Haus soll Versteigert werden, aber der alte Besitzer wohnt noch drin. Wie bekommt man ihn aus dem Haus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?