Darf man(in Deutschland) sein Kind nach einer märchenfigur/comicfigur benennen?

...komplette Frage anzeigen

28 Antworten

So weit ich weiß ist Cinderella zugelassen als Name und der entspricht ja auch einer Märchenfigur. Und Gretel ist auch ein zugelassener Vorname, genauso wie Hänsel. Auch Rapunzel gibt es bereits - http://www.onlinezeitung24.de/article/4053 (siehe Ausgefallene Namen)

Rotkäppchen wird vermutlich nicht genehmigt, da es einen Gegenstand beschreibt.

Aber grundsätzlich sind Namen einer Märchenfigur erlaubt...wenn auch nicht alle!

dürfen darf man wen der name nicht geschützt ist aber dadurch steht die chanch einer frühzeitigen traumatisiereung recht hoch

manchmal wird da eingegriffen , wenn die namen zu krass sind. hab im fernsehen jemanden gesehen der sein kind pumuckl nennen wollte. wurde verboten, weil der ja dann später psychisch darunter leiden könnte, wenn der von allen gemobbt wird. :D

Der Name darf die Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes in keiner Weise beeinträchtigen oder gefährden. Zum Beispiel die Schauspielerin Wolke Hegenbart sagt dir vielleicht etwas, deren Vater musste sich allerdings erst vor Gericht erstreiten, dass er sie so nennen durfte... "Pumukl" zum Beispiel ist in Deutschland verboten! Bei Dornröschen könnte ich mir auch vorstellen, dass es verboten würde, da das Kind bestimmt deswegen gehänselt würde...

Es gibt unzählige Alices (im Wunderland), Robins (nach dem Hood), Maxe und Moritze, und und und...aber ich fürchte, daß außer dem Luke nichts durchgehen wird von Deinen Vorschlägen.

In Deutschland darf man seinem Kind nur einen Namen geben, der offiziell als Name anerkannt ist, wie genau die kriterien für die Anerkennung eines namens sind kann ich dir allerdings nicht sagen.

So ist es z.B. möglich sein Kind Lufthansa zu nennen, da dies in nordeuropäischen ländern ein wirklicher name ist. Lucky Luke erscheint mir aber unrealistisch.

Eher nein - derartige Abartigkeiten sind nur in USA möglich. Namen sind in Deutschland dann erlaubt, wenn sie traditionell als solche bekannt sind oder in anderen Ländern üblich. Im Zweifelsfalle den Standesbeamten fragen!

Ich würde es auf keinen Fall tun. Klar ist es gesetzlich vielleicht zulässig aber überleg doch mal wie schwer dein Kind es im Leben haben wird. Außer du WILLST es, dass es ein schweres Leben hat. Allerdings könnte ich dies dann aber auch nicht nachvollziehen.

Weißt du was? Kauf dir eine Spielzeugpuppe, nenn sie von mir aus "Hildegard" oder so und überlass das Kinder machen Menschen die ihre Kinder dann auch lieben ok?

Komm ma runter junge - wieso denken alle dass es so schlimm ist..wenn's nach euch ginge würd jeder Lisa und Tobias heissen augenroll

0

nur wenn es ein normaler Name ist wie Tim (und Struppi), (Lucky) Luke, Ben (10), Fred (Feuerstein) usw. Pumuckel geht z.B nicht

Sofern das Wohlergehen des Kindes nicht beeinträchtigt wird kannst du dein kind nennen wie du magst.

Du würdest deinem Kind keine große Freude bereiten. Ist villeicht lustig für dich aber für dein Kind nicht. Stell dir vor, du hießest Spongebob...

Spitzname wäre dann wohl Schwammkopf :-)

0

Nein darf man nicht. Den genauen Grund dafür weiss ich jetzt leider nicht, aber wer würde sein Kind auch Nutella nennen :D

das kind wird doch gemobbt! das ist eine strafe für das kind, sowas würd mich total belasten.

Dornröschen, Essen kommen! und Lucky Luke, hast du dein Zimmer auch aufgeräumt? Tick, Trick und Track, ihr müsst zur Schule.

Hallo,

wie würde es sich anhören, wenn sich das Kind später um eine Lehrstelle bewirbt, wenn es heißt; Dornröschen Müller u.s.w. So eine Frage ist unnötig, ein Name darf nicht eine lebenslange Last sein. Die Auswahl an normalen Namen ist groß genug.

Hast recht.. Schneewittchen Müller ist^^ besser..danke.

0

Ja, darfst du, Micky Maus ist momentan ganz "in"

Normalerweise verhindern die Standesämter sowas; sie stellen auf solche Namen keine Papiere aus; denn sie müssen notfalls auch das Kind vor den Eltern schützen.

Was anderes ist es, wenn jemand sein Kind hebräisch "Dov" (phonetisch "doof") nennt; da knicken die Standesämter dann schon mal vor lauter political correctness ein.

Vor Jahren schon hat ein Elternpaar vor Gericht durchgesetzt, sein Kind Pumuckel nennen zu dürfen. Also anscheinend geht das. Aber jedes Kind, das so gestraft wird, wird ne Sch... Kindheit haben. Kinder sind grausam

hab ich auch mitgekriegt. wurde aber verboten, soweit ich weiß..

0

Eigentlich nicht, wobei ich gelesen habe das Eltern ihr Kind "Pumuckel" genannt haben. Auch sind Doppelnamen möglich.

mfg

Rabeneltern, die Aggressionen gegen ihr Kind haben, sonst hätten sie so etwas dem Kind nicht angetan. Das Kind ist dem Spott preisgegeben!

0
@florabella

Die Geschichte mit Pumuckl kenn ich auch, die Eltern mussten da eine saftige Strafe zahlen und das Kind umbenennen ^^'

0
@KetchupChaos

Ich kann mir richtig vorstellen, was solche Leute in ihrer Birne haben, mit Sicherheit ein Gehirn in der Größe einer Erbse! Da kann man ja nichts anderes erwarten.

0

Ich verstehe nicht, warum Eltern ihren Kindern solche Namen geben wollen und sie zum Gespött der anderen machen. Krank!

ja ich nenne meine kinder auch schneewittchen und die 7 zwerge, das ist erlaubt :-))))))))))))))))))

Ja^^ Schneewittchen ist hübsch

0

Wobei ich mich hierbei gerade frage, ob das dann 2 Kinder sind, wovon eines "Schneewittchen" und das andere "die 7 Zwerge" heißt.

Oder sind es gar 8 Kinder und eine heißt "Schneewittchen" und der Rest Zwerg 1, Zwerg 2,.....und Zwerg 7 ?

Ich bitte um Aufklärung! ;-)

0
@sachichnich

@ regigi: Sind die Namen dann auch so eingetragen? Also in Geburtsurkunde, Ausweis etc. ;-)

@ sachichnich: Die sieben Zwerge haben Namen!!! Einer zum Beispiel heißt Hatschi, weil er so oft niest! Der Disneyfilm ist seit ein paar Monaten sogar auf Blueray erhältlich, vielleicht solltest Du ihn dir mal ansehn ;-)

0
@Elizmeav21

@sachichnich HAHAAAAA ich find's ja super wenn man mich zu so später Stunde noch dermaßen zum lachen bringt xD

0
@KetchupChaos

@Elizmaev

Ach verd***, ich vergaß! Natürlich haben die Namen...Es liegt wohl daran, dass ich den Film nur als VCR besitze und ihn in jüngster Zeit nicht mehr gesehen habe ;-)

@KetchupChaos

Dankeschön und gern geschehen ;o)

0

Wie Du Deine Kinder privat nennst, ist Deine Sache. Als amtlich eingetragene Namen sind die jedenfalls nicht zugelassen!

0

Was möchtest Du wissen?