Darf man wirklich nur Kleidungsstücke aus der aktuellen Kollektion reklamieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Garantie bzw. Gewährleistung haben nichts mit aktuellen Kollektionen zu tun. Im Prinzip kannst Du bis 24 Monate nach Kauf eine Ware reklamieren. In den ersten 6 Monaten kann der Verkäufer eine Nachbesserung/Reparatur o.ä. nur verweigern, wenn er nachweisen kann, dass die Ware unsachgemäß behandelt wurde. Nach 6 Monaten tritt eine Beweislastumkehr ein. Du musst ggf. dem Händler beweisen, dass der Mangel in einem Materialfehler begründet ist. Das ist u.U. schwierig. Ich würde wegen der Reklamation nach dem Geschäftsführer verlangen. Mauert der auch, kannst Du ja auch aml beim Hersteller DEinen Unmut zum Ausdruck bringen. Schließlich hat der einen Ruf zu verlieren und bemüht sich, dass Problem zu lösen.

Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre. Nach den ersten 6 Monaten dreht sich allerdings die Beweislast um. Da der Kauf in Deinem Fall schon über 9 Monate her ist, muss nun der Käufer beweisen, dass die beim Vertragsschluss zugesicherte Eigenschaft fehlte. Das ist schwierig.

Übrigens hat man grundsätzlich den Anspruch immer gegen den Händler und nicht gegenüber dem Lieferanten des Händlers. Die häufig anzutreffende Argumentation "das müssen wir einschicken und sehen ob der Lieferant die Reklamation akzeptiert..." ist Unfug.

boriswulff 19.07.2007, 23:29

Der Lieferant ist allerdings dem Händler gegenüber Gewährleistungspflichtig. Also reicht der Händler die Gewährleistungsansprüche nur weiter.

0
Ignatius 19.07.2007, 23:52
@boriswulff

Selbstverständlich kann der Händler versuchen den Gewährleistungsanspruch gegenüber seinem Lieferanten geltend zu machen. Der Kunde hat aber immer nur gegen seinen Vertragspartner Ansprüche und würde sich auch nur mit diesem vor Gericht treffen wenn es hart auf hart käme.

0

"Reklamieren" kann man alles Mögliche, aber ob das was bringt? Die gesetzlichen Bestimmungen bzgl. der 2jährigen Gewährleistung sehen für Textilien keine Ausnahmen vor. Ausgeschlossen sind lediglich mechanische, durch die Benutzung bzw. Verschleiß oder die unsachgemäße Handhabung verursachten Schäden.

Meine persönliche Erfahrug belegt, dass die Händler oft kulanter sind, als sie dies nach Recht und Gesetz sein müssten!

Hey Chica. Also solange der Body keine 2 Jahre alt ist darfst Du ihn selbstverständlich reklamieren.

Ich würde mich mit einem freundlichen Brief an Steiff wenden und den Vorfall schildern.

Sie können dann nachbessern oder tauschen oder dir das Geld wiedergeben.

wenn es eine reklamation wegen eines fehlers ist hast du immer ein recht zu reklamieren, egal aus welcher kollektion das teil ist.

du hast anspruch auf einwandfreie ware.

würde ich mir so nicht bieten lassen.

Was möchtest Du wissen?