Darf man wie beim Baden im Schwimmbad oder Meer auch nicht im vollem Magen duschen gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man einen vollen Magen hat, also gerade erst oder erst vor Kurzem gegessen hat, dann wird viel Blut des Körpers benutzt, um das Essen zu verdauen. Das heißt gleichzeitig, dass weniger Blut in den Muskeln ist und wenn du dann anfängst zu schwimmen und die Muskeln viel zu bewegen, kann es zu einem Krampf kommen und wenn du dann tiefer im Wasser bist, ist es ziemlich gefährlich. Beim Duschen ist es egal :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duschen könnte man dich gefahrlos, wenn du schon halbtot bist. So lang du dich selbst auf den Beinen halten kannst, ist das kein Problem. Schwimmen könnte bei gefülltem Magen problematisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hasenmaus90,

zu deiner Frage gibt es eine denke ich mal einfache Lösung:

Während dem Baden/Tauchen betreibst du sehr viel Sport (oder es härscht druck beim Tauchen) und der Magen kann nicht verdauen.

Während dem Duschen gelangt allerdings nur Wasser auf deine Haut und das hat wiederum nichts mit der verdaung zu tun.

Ps: Würde mich über die Hilfreichste Antwort freuen ;)

MFG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon genannt kann man Krämpfe bekommen wenn man am Tauchen ist, was ziemlich gefährlich ist.

Außerdem fühlt man sich bei Anstrengung im Wasser nachdem man gegessen hat ziemlich schlapp und vielen wird auch durch die Anstrengung dann schlecht oder müssen sich sogar übergeben, Daher soll man lieber nach dem Essen warten. Ist auch keine Pflicht, es ist ein gut gemeinter Ratschlag, damit man solchen Sachen vorbeugen kann.

Duschen ist keine Muskelanstrengung,daher kein Problem.

z.B. sollte man aber auch nicht sich den Magen voll stopfen und danach nen Marathon laufen gehen, da kann man die gleichen Probleme wie beim Schwimmen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?