Darf man, wenn man in Altersteilzeit ist, einen Nebenjob auf 400 Euro Basis ausüben?

2 Antworten

im prinzip darf man bis zur geringsfügigkeitsgrenze dazuverdienen (400,-). darüber hinaus gibt es eine sonderregelung: wenn man mind. 5 jahre lang vor beginn der ATZ bereits eine nebentätigkeit ausgeübt hat, dann darf man diese beibehalten, ohne dass es konsequenzen hat.

Solange du nur auf 400 Euro Basis nebenher arbeitest ist das erlaubt. Nur wenn dein Dazuverdienst auf über 400 Euro pro Monat steigt bekommst du Probleme.

Was möchtest Du wissen?