Darf man Wellensittiche allein halten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, bitte nicht. Aus zwei Gründen reicht die Beschäftigung mit dem Halter nicht aus:

1. Der Halter hat nicht so viel Zeit wie ein Wellensittich - Menschen essen, schlafen, duschen, gehen aus, arbeiten, gehen zur Schule, treffen Freunde etc. Es ist illusorisch, dass immer jemand sich aktiv mit dem Vogel beschäftigen könne.

2. Man kann nicht das Verhalten eines anderen Vogels abbilden. Wellensittiche kommunizieren miteinander, balzen, fliegen, bewegen sich etc. auf eine Weise, die ein Mensch nicht kann.

Die Fixierung auf den Menschen, wie sie beispielsweise Gregor schildert, mag im ersten Moment verlockend klingen, ist aber eine Fehlprägung und Verhaltensstörung. Man enthält dem Vogel wesentliche Aspekte seines Sozialverhaltens vor, und als Mensch verpasst man das niedliche und interessante Schwarmverhalten.

Die beste Haltungsform ist ein Schwarm von 4 Tieren oder mehr. Ein Paar ist akzeptabel, wenn die Tiere sich gut verstehen und viel beschäftigt werden. Einzelhaltung ist inzwischen auch von Tierärzten und Ornithologen als überholt angesehen. In der Schweiz beispielsweise ist das sogar verboten, da es die Bedürfnisse sozialer Tiere zu sehr einschränkt.

Also zwei oder keiner ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider darf man das und viele Wellensittiche müssen ein einsames Leben führen ohne Partner. 

Aber bitte tue das nicht. Du kannst keinen Partner ersetzen, so viel Zeit du auch hast. Du kannst seine Sprache nicht, kannst nicht kraulen wie ein Vogel es kann und du kannst nicht mit ihm fliegen, alles Dinge, die Wellis gerne mit dem Partner tun. Und zahm,falls es dir darum geht, werden auch zwei Vögel. Dort lernt der eine vom anderen. 

Wellensittiche sind so lebendige und putzige Tiere, deren Vielfalt sich am besten mit anderen Vögeln beobachten lässt. Je mehr um so mehr ist da los. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieOlleKuh
12.11.2016, 13:30

Keine sorge. Habe auch vor mir 2 Wellis zu holen :)

3

Hey ^-^

Wellensittiche sind Gruppentiere daher ist es eine Pflicht mindestens 2 Stück zu haben. Natürlich je mehr Tiere desto besser :)

Ich empfehle ein Weibchen und ein Männchen zu halten ^-^ Natürlich kannst du auch 2 Männchen oder 2 Weibchen halten aber die Natürlichste Haltung ist ein Männchen und ein Weibchen da diese 2 Perfekt aufeinander abgestimmt sind. Bei Gleich geschlechtige Haltung kann es vorkommen das es des öfteren kleine Zickereien gibt. Ist aber nicht immer so es kommt auch auf den Charakter des Tieres an.

Zum Käffig: Er sollte natürlich eine schöne größe haben wo die 2 genug Platz haben um drin Fliegen zu können ohne beschrenkt zu sein. Solltest du allerdings nicht so viel Platz für ein großen Käffig haben solltest du den beiden die möglichkeit geben das sie im Zimmer rumflattern können und das einige Stunden. :) Natürlich die Fenster zu haben und die Türen geschlossen halten und es sollte immer eine Person im Raum bleiben.

Den Käffig würde ich mit Holzästen und Pflanzen einrichten .. die Sorten die du benutzen kannst findest du in Zooläden und anderen Tierläden :) .. bitte wenn es geht kein Plastig und kein Spiegel im Käffig packen. Vogelsandpapier ist pflicht für das Natürliche pfeilen der Nägel und des schnabels ^-^

Ich hoffe ich konnte etwas helfen und wenn du noch fragen hast schreib mich gerne an. :)

LG Sam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ClarityPrInf
12.11.2016, 14:58

Es ist keine Pflicht 🙂

0
Kommentar von SamTabel
12.11.2016, 17:14

doch es ist Pflicht schon alleine weil sie in der Natur in großen Gruppen von bis zu 1000 Tieren leben können .. alleine würden sie vereinsamen egal wie lange man sich mit ihnen beschäftigt .. und alleine schon wenn man Tiere haben will sollte man sich erkundigen ob sie eher alleine gehalten werden sollten wie Hamster oder in Gruppen wie Meerschweinchen etc. alles andere ist für mich Unmenschlich und schon sehr sehr nahe an Tierquälerei .. entweder ich habe den Platz und das Geld oder aber ich lasse es sein. :) man muss die bedürfnisse des tieres an erster stelle stellen und nicht die bedürfnisse und geldbeutel des menschen ;)

2
Kommentar von Muckula
13.11.2016, 14:48

"Vogelsandpapier ist pflicht für das Natürliche pfeilen der Nägel und des schnabels ^-^ "

Alles andere ist korrekt, aber diese Aussage nicht. Sandpapierstangen könnten die Fußsohlen so sehr reizen, dass Entzündungen auftreten. Für den Abrieb der Krallen oder gar des Schnabels sind sie auch nicht notwendig. Naturholz und andere Nagematerialien wie Korkröhre reichen aus, um Schnabel und Nägel kurz zu halten und verursachen diese Probleme nicht.

2
Kommentar von SamTabel
14.11.2016, 12:19

du magst da nicht ganz unrecht haben liebe Muckula aber es kommt drauf an was es für nen Sandpapier ist ;) natürlich sind diese etwas teurer aber die Vögel in dem Zooladen wo ich gearbeitet habe hatten da keinerlei Problemme gehabt :) aber ich rede eher von Sandpapier was auf dem Boden liegt als diese kommischen Stangen XD ich glaube das hätte ich da besser anders schreiben sollen ^-^

0

Hi,

dürfen ja, denn leider ist es nicht verboten. Jedoch, wenn man zum Wohle des Vogels handelt, dann sollte man es nicht, denn Vögel (also auch Wellensitiche) sind Schwarmtiere und brauchen daher unbedingt Artgenossen! Je mehr desto besser^^
Kein Mensch der Welt kann einem Vogel einen Artgenossen erstetzen: unterschiedliche Größe, anderes Verhalten, andere "Hobbys", andere Kommunikation...

Bedenke auch das Vögel immer viel Platz brauchen, also keinen Käfig sondern eine Voliere :)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
12.11.2016, 13:30

Ein Käfig geht auch, solange sie viel Freiflug haben. 

0

Wenn man Wellensittich sehr zahm und anhänglich abrichten möchte oder ihnen gar das Sprechen lehren möchte, dann geht das nur einzeln gehalten.

Allerdings ist dafür eine auf lange Zeit sehr intensive Beschäftigung mit dem Tier notwendig.

Da Wellensittiche bei dieser Art der Haltung, wenn sie richtig ausgefüht wird, oft sehr alt werden, bis zu 15 Jahre und nöch älter sind keine Seltenheit, sollte man sich aber sehr genau überlegen, ob man diese Verpflichtung als Halter überhaupt eingehen und vor allem auch tatsächlich leisten kann.

Tierpflege ist eine sehr ernst zu nehmende Verplichtung, welche ein Mensch eingeht.

Man sollte deshalb auch die menschliche Reife dafür besitzen und vorausschauen, wie sich das eigene Leben in Zukunft entwickeln wird.

Hat man Bedenken oder Zweifel, das Vorgenannte nicht erfüllen zu können, sollte man sich lieber für die Haltung zweier Wellensittiche entscheiden.

So ist man sehr viel flexibler, was die Haltung und die damit verbundenen Pflichten anbetrifft, gerade in zeitlicher Hinsicht.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten mal zwei Wellensittiche. Nach einigen Jahren ist einer zuerst gestorben und der andere völlig verrückt geworden. Er hat sich das ganze gefieder ausgerupft und war einfach nicht mehr glücklich! Also meine Empfehlung, auf jeden Fall nicht alleine halten, dass sind Schwarmvögel, eher noch mehr als 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieOlleKuh
12.11.2016, 13:01

Ok :) Das der sich das Gefieder rausreisst ist schon brutal...

0

....der Wellensittich ist ein "Herdentier" (lebt in großen Schärmen mit

Artgenossen), deshalb sollte man immer 2 Vögel halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?