Darf man während des Unterrichts (rechtlich gesehen) trinken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

... hört endlich auf, oh Schüler, bei Lehrern dauernd nach Recht und Unrecht zu fahnden.

Wenn der Lehrer jemanden anspricht und dieser erstmal seine Flasche rausholt und dran nuckelt, wird der Lehrer sich selbstverständlich darüber aufregen und ihn dazu auffordern, das gute Stück wegzupacken.

Wenn nach Stundenanfang, wo die Pause grade erst 5 Minuten zuende war und die Schüler ausreichend Zeit hatten, einen Happen zu sich zu nehmen und etwas zu trinken, die halbe Kompanie ihr Flaschenzeug rausholt, auch dann wird der Lehrer diese dazu auffordern, die Flüssigkeiten wegzupacken.

Wenn die Flaschen den Unterricht stören, sind sie wegzupacken.

Noch kein Mensch ist umgekippt, weil er mal ne Stunde nichts zu trinken hatte - und wenn derjenige Schüler fleißig mitarbeitet, wird er auch nie vom Lehrer böses zu hören bekommen. Es sind nur immer die, die sich wegen solcher Lapalien beschweren, die sich nicht in den Unterricht produktiv einbinden und ständig mit anderen Dingen beschäftigt sind (z.B. am Flaschennuckeln) und sich dann wundern, wieso schlechte Noten oder Strafarbeiten hageln.

Also Kinder, merkt euch eins:

Schüler haben nicht nur Rechte, Schüler haben auch Pflichten!

Bei uns Darf Jeder immer trinken, man hat das recht dazu, gerade wenn es im sommer sehr warm und stickig ist. aber auch im winter, also egal wann ;) wegen kopfschmerzen und so. Aber rein rechtlich darf ein lehrer dir das nicht verbieten ;)

Lg Dany

Ich geh mal davon aus, dein "trinken" bezieht sich nicht auf Alkohol. Solange du den Unterricht nicht störst, denke ich darfst du trinken, allerdings wenn er Lehrer es nicht gerne sieht, machs einfach nicht, gibt nur Unnötig Stress.

Ich finde es unhöflich im Unterricht zu trinken. Im Sommer ists vielleicht noch ok, aber der Lehrer sitzt auch nicht mit einer Tasse am Pult.

Wurstemann 01.02.2012, 20:03

ich würde gerne Wissen was daran unhöflich sein soll...

0
eXRoLEx 01.02.2012, 20:08

ob der Lehrer/in mit einer Tasse vorm Pult sitzt ist mir ehrlich gesagt egal, es geht mir lediglich nur um das ob er es mir verbieten kann oder nicht. Ich meine nur, das Trinken zu den Menschlichen Bedürfnissen gehören also fände ich es logisch das der Lehrer es mir nicht verbieten kann.

danke trotzdem für deine Antwort !!!

Mfg

0
kevin1905 19.03.2012, 02:26

Ich referiere sehr oft vor Erwachsenen, und habe selber IMMER etwas zu trinken da stehen und meine Zuhörer auch, gestört hat es mich noch nie...

0
Morgrain 25.04.2012, 19:31
@kevin1905

.. das Problem, das Lehrer mit Schülern und Getränken haben, tritt bei Erwachsenen auch nicht auf.

Wenn ein Schüler eine Flasche rauspackt, trinkt er entweder kurz - und packt sie wieder weg. Der größere Teil der Fraktion jedoch wird ewig daran nuckeln und gluckern - und wird alles andere vergessen. Das stört den Unterricht, die Konzentration und führt zu nichts. Aus genau diesem Grund verbieten viele Lehrer Schülern das Trinken im Unterricht. Schüler, die gewissermaßen bewiesen haben, dass sie zum "Kurztrinken" fähig sind, können auch trinken - da bin ich mir sicher.

1

so lange es sich nicht um alkohol oder Gift handelt darfst du auch im unterricht trinken!

Manche lehrer behaupten, sie bräuchten ein attest, aber das ist falsch.

Man braucht ja Flüssigkeit zum überleben und es würde deine Menschenrechte einschränken, wenn man dir das verbietet ^^' (selbiges hab ich mal meinem Poli-Lehrer erklärt... seither hasst er mcih zwar, aber ich kann trinken xD)

das kammt ganz auf den lehrer an, manche stört es nicht, andere halten das für unhöflich ..

also wir dürfen es nur in religion, und deutsch.

Aber ich glaub, das hängt vom Lehrer ab :D

Was möchtest Du wissen?