Darf man während der Schuplratikum zeit betrieb wechseln, wenn man von die Betrieb kriminell bahnehandelt fühlt (Lachvorbot, kein Fotos nicht mensch,guck weg)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wohl eher nicht, wenn sich das Gefühl auf die geschilderten Eindrücke stützt.

Außerdem, wie lang geht das Praktikum? Kann rein zeitlich ein Wechsel noch organisiert werden? Wende dich doch bitte an den betreuenden Lehrer/die Lehrerin.

Hi,

spontan klingt vieles davon nicht kriminell. Fotografieren ist in vielen Unternehmen verboten um das geistige Eigentum zu schützen. Vor Kunden darf man sich halt nicht biegen vor Lachen und es kann Situationen geben, in denen man Mal wegschauen muss. Zum Beispiel wenn Dir jemand am PC was zeigt und dann kommt eine vertrauliche E-Mail die dringend bearbeitet werden muss.

Das sind jetzt nur mal Beispiele. Was genau vorgefallen ist wissen wir hier ja nicht. Aber wenn es solche oder ähnlich gelagerte Fälle waren ist das kein Grund den Betrieb zu wechseln. Wie lange geht denn das Praktikum? Denkst Du nicht das Du das rum kriegst? 

VG Yoriika

und was ist daran kriminell?

Mit anderen Worten: Du fällst ständig unangenehm auf und willst jetzt weg?

Zusatzfrage: Finden diese Schulpraktika jetzt schon in der zweiten Klasse statt?

Was möchtest Du wissen?