Darf man Wachteln die Flügel stutzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, warum nicht. Ich rede aber von Stutzen im Sinne von an der einen Seite einfach die Federn einkürzen und nicht von Verstümmelung bzw. Amputation ins Fleisch.

Wozu Flügel stutzen? O.o

Hallo ^-^

ich verstehe eines einfach nicht. Viele stutzen ihren Sittichen, sei es jetzt Wellen-oder Nymphensittich ja die Flügel um sie zu zähmen. Ich weiß, dass die Vögel nach der Verstümmelung eine Weile nicht mehr fliegen können. Aber was bringt das? Wozu machen das manche Leute um ihre Vögel zu zähmen? Ich meine von so einem schrecklichen Akt wird das vertrauen doch nicht so einfach verstärkt, da wird doch eher das Gegenteil der Fall sein. Als Fluchttiere können sie schließlich nicht mehr ihrer natürliche Fluchtnachgehen - wegfliegen. Da müssten sie doch eigentlich noch mehr verunsichert werden.

Was hat das dann alles auf sich? O.o

...zur Frage

Ist es Artgerecht Wachteln innen zu halten?

...zur Frage

Wachteln verlieren Federn ( Rangordnung,Milben,...)?

Hallo alle zusammen,

Ich habe mal einpaar fragen zu meinen 4 wachteln. Also, meine wachteln verlieren seit letztens abnormal viele Ferdern. Wenn ich das Gehege ganz reinige ist es nach 2 Tagen wieder voller Federn. Dazu muss man auch sagen das eigendlich fast alle Wachteln scheu sind. Aber besonders eine wachtel hat hinten am Nacken eine fast kahle Stelle. Doch diese wachtel kann eigendlich nicht die Rangniedrigste sein, da sie die 2 zamste ist. Ebenfalls ist sie die gechillteste. Wenn z.B. eine Wachtel im Sandbad hockt und eine andere mit rein will, dann hacken die mal gerne zu damit sie das sandbad für sich selber haben (sind wahrscheinlich alle sehr teretorial).Doch ab und zu wenn die eine, ich nenne sie mal Nackenwachtel in einem versteck hockt und eine andere mit rein will (es passen alle 4 ins versteck) dann verscheucht sie die anderen. Doch das krasse ist, die verlieren soooooo viele federn doch die haben immer noch genug. Kann es sein das die Tiere in der Mauser sind? Oder mausern wachteln garnicht. Ich hatte auch mal die Vermutung das die vögel Milben haben, das ist aber auch relativ unwahrscheinlich, weil sie sonst Krankheitszeichen aufweisen müssten. Machen sie eigendlich nicht, bis auf das ab un zu mal eine wachtel die flügel hängen lässt. Ich desenfiziere auch jede woche alle gegeenstände und das wachtelgehege mit Bactazol. Ich weiß nicht was ich noch tun kann. Ich hoffe jemand weiß was das problem ist. (Sorry wegen dem langen text)

MfG M.G. ;-)

...zur Frage

Nur legemehl für wachteln?

Darf ich wachteln nur legemehl verfüttern also als alleinfutter? Ich dachte da an das von deuka

...zur Frage

Welches Haustier ist da wohl am besten?

Keine Katze, kein Hund, kein Wassertier, keine Insekten, keine exotischen Tiere wie Schlange und Co.

Nager, Flugtier usw. alles gut.

Es darf ein Tier für Freilauf, aber auch ein Tier für Gehegehaltung (-Käfighaltung) sein.

Ich arbeit von 6.15 bis 13.50 Uhr oder von 13.15 bis 20.50 Uhr. Das Tier sollte also mind. zu 2. diese Zeiten alleine bleiben können.

Meine Wohnung wird wohl nicht größer als 50 Quadratmeter in einer Kleinstadt oder höchstens großen Kleinstadt werden.

Es muss kein (darf aber sehr gerne) Tier sein, was ich streicheln und auf den Arm nehmen kann, aber ein Tier mit dem ich mehr als mit Mäusen und Hamstern machen kann wäre schön.

Das Tier sollte abgesehen vom Tierarzt nicht viel Geld in anspruch nehmen. Futter, Spielzeug und Gehegeeinrichtung wie z.B. Sand, Stroh. Das einzelne Tier selber darf so 50-80/100€ kosten, günstiger natürlich auch :) Das Gehege sollte in einmaliger Anschaffung die 150€ nicht überspringen.

Ich lege schon Wert darauf, dass sich das Tier mit mir und ich mich mit dem Tier verstehe, es darf auch einen nahe Bindung sein/werden, aber auf allerbeste Gehorsamkeit und Kunststücke lege ich definitiv keinen Wert.

LG und DS ;)

...zur Frage

Wellensittich alleine halten oder lieber doch zu 2?

Hi,

Ich hab mir ein Wellensittich besorgt, inzwischen ist er Handzahm sobald ich ihn raushole kommt er auf meine Schulter und wenn ich ihn rufe versteht er es und kommt (nur wenn er lust drauf hat xD).

Er lebt zurzeit alleine, er hat täglich ca. 6 Stunden Freiflug also mehr als genug an manchen tagen länger ich beschäftige mich auch ca. 2 Stunden mit ihm Täglich hinzu kommen noch meine Geschwister, also an Freizeitbeschäftigungen mangelt es auch nicht in seinem Käfig genug Platz hat er mehr als genug, wir haben ne menge für sein Käfig, Innenausstattung und hochwertiges Essen ausgegeben.

Doch jetzt lese ich im Internet, dass es an Tierquälerei grenzt das mein Welli allein lebt und keinen Artgenossen hat. Aber ich will doch das beste für mein Wellensittich!! deswegen würde ich ihm gerne ein Partner kaufen, doch ich will jetzt keine weiteren Wellensittiche außerdem habe ich keine genemigung dafür wie kann ich das verhindern? und wie kann ich Konflikte zwischen den beiden Verhindern, der 1.Welli wird wahrscheinlich um sein Käfig kämpfen, weil wenn ich sein Käfig anfasse wird er schnell Aggressiv (ansonsten ist er ganz lieb). Mein Käfig reicht auch aus für einen weiteren Wellensittich. Einige meinen auch das falls ich den 2. Wellensittich kaufe werden sich beide nicht Handzahm und werden Aggressiv falls man sie in jeglicher Ansicht stört, doch ich möchte auch gerne was mit meinen Wellensittichen unternehmen.

Ist es auch ratsam einen Wellensittich an die Frische Luft zu bringen? Gestern brachte ich meinen Vogel mit samt seinen Käfig an die Frische Luft/Natur damit er sich ausleben kann doch ich habe angst falls ich ihn rauslasse er nicht mehr zurück kommt, sollte ich das tun?

Vielen dank fürs durchlesen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?