Darf man vor Radarfallen der Polizei im Radio warnen?

9 Antworten

Privatpersonen dürfen nicht vor Radarfallen warnen. Entschieden sind Fälle, in denen Personen vor konkreten Radarfallen warnen, z.B. mit Schildern etc. Darin wird dann eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit gesehen nach den Landespolizeigesetzen und dagegen wird auch mitunter vorgegangen.

Es gibt bislang wohl einfach keine Verfahren gegen Rundfunksender in dieser Sache, aber da dürfte dann auch die Rundfunkfreiheit eine Rolle spielen und die Programmautonomie.

Hallo scumbel. Ich setze hier mal die gleiche Antwort rein, wie bei Hackelschorsch, da die Fragestellung gleich lautet. Also, mir ist derzeit keine gesetzliche Vorschrift bekannt, die das Blitzerwarnen verbietet. Ich habe mich mal beim privaten hessischen Radiosender FFH kundig gemacht, und folgende Antwort von denen erhalten: (Zitat)In Abstimmung mit der Polizei melden wir im FFH-Blitzdienst aktuelle Radarkontrollen und schließen uns damit der Meinung der Polizei an, dass Prävention besser ist als Nachsorge. Mit unserem Blitzdienst möchten wir unsere Hörer dafür sensibilisieren, dass sie jederzeit und überall geblitzt werden können, wenn sie zu schnell fahren. Unsere Botschaft ist: Bitte fahren Sie vorsichtig und langsam. Damit der Blitzdienst unseren Programmrahmen nicht sprengt, haben wir dafür eine fest eingeplante Zeit. Daher können wir leider nicht alle Radarkontrollen im FFH-Land weitergeben und müssen uns auf drei aktuelle Blitzer beschränken. Auf FFH.de finden Sie unter Blitzdienst immer eine Übersicht aller uns bekannten Blitzer. (Zitatende) Eine Antwort vom öffentlich rechtlichen Sender, dem HR steht noch aus. Ansonsten ... jeder 2te Unfall - statistisch gesehen - hat mit nicht angepaßter Geschwindigkeit eine zusätzliche Ursache, und ein Grundproblem im Strassenverkehr ist die nicht angepaßte Geschwindigkeit. Ob nun auf Strassen in Kindergartennähe oder auf Autobahnen, wo ja bekanntlich niemand mit der Geschwindigkeit gefährdet wird ... und die Bekämpfung des Grundproblems ist eins der Hauptaugenmerke der zuständigen Behörden, also nicht nur der Polizei. Wenn Autofahrer heute nicht "erwischt" werden, weil sie über's Radio gewarnt wurden ... na und? Da sich das Verhalten der notorischen Schnellfahrer nie ändern wird, wird eines Tages der Zeitpunkt kommen, an denen ein kurzes Lichteraufhellen und ein Schrei, der Sch... im Vokabular hat, den Schnellfahrer daran erinnern, dass es Vorschriften im Strassenverkehr gibt, die es zu beachten gilt.

teilweise wird das system auch von den ordnungshütern "mißbraucht". Da werden einfach falsche stellen gemeldet und fertig. Erfüllt halt auch so temporär seinen zweck. Auf diese meldungen ist selten verlass, deswegen hab ich mir einen richtigen radarwarner gekauft, der hilft wenigstens immer. http://www.radarwarner-shop.com/product_info.php/info/p2_Valentine-One-Radarwarner.html

15

aber nur so lange bis du erwischt wirst. dann ist der warner weg und du zahlst zusätzlich eine strafe.

0
24

Hi RBundSB, denke mal, für Dein zitiertes "mißbraucht" hast Du eine schlüssige und beweisbare Quelle? Ansonsten muss ich Dir - erfahrungsgemäß - widersprechen. Und Dein gekaufter Radarwarner wird Dir nicht bei allen - von der Polizei eingesetzten Messgeräten eine Hilfe sein und eine Vorwarnung signalisieren. Wenn Du Pech hast, wird Dir im Rahmen einer Kontrolle das Radarwarngerät weggenommen und neben dem Knöllchen wirst Du auch ein Bescheid bekommen, dass die behördliche Sicherstellung zur "Vernichtung" des von Dir so teuer erworbenen Gerätes geführt hat. IdS MrDirekt

0

wie kann man radarfallen umgehen?

wie kann man radarfallen am besten umgehen

...zur Frage

Warum dürfen Radiosender vor Blitzern warnen?

Warum ist das legal? Das ist doch nicht Sinn der Sache oder?

...zur Frage

Radarfallen im Dunkeln?

Wenn jemand mit überhöhter Geschwindigkeit im Dunkeln unterwegs ist, kann die Polizei (also kein fester Blitzer) ihn dann "messen"? Ohne das es blitzt meine ich. Wenn ja wie funktioniert das?

...zur Frage

Warum dürfen Blitzer im Radio angesagt werden?

Die Polizei baut die Blitzer sogar versteckt auf (aus dem Auto heraus, hinter Büschen oder Mülltonnen...) und dann werden die Blitzer einfach im Radio angesagt. Warum ist das so ein Katz und Maus spiel? Es bringt doch nichts, wenn ein Raser kurz beim Blitzer abbremst und danach weiterhin zu schnell fährt. Diese Gefahr sollte doch auch Radio Sendern bewusst sein. (Navis ,Apps oder sonstigem natürlich auch) Warum ist das überhaupt erlaubt?

...zur Frage

Radarwarner für Türkei

Suche einen Radarwarner für die Türkei.

Kein Festeinbau sondern für Cockpit.

Soll warnen vor mobilen Radarfallen, Laserpistolen und idealerweise vor Starenkästen.

Preis-Leistungsverhältnis sollte stimmen.

Danke für die Vorschläge.

...zur Frage

Ist das rechtlich gesehen erlaubt? .-.

Guten Abend, Community Ich hab heute in der Zeitung gelesen, das eine Person sich als Taub-Stumm ausgibt und Holzsachen "verkaufen" will. Die Polizei warnt vor dieser Person. Nun hab ich gesehen, wie er ein paar Straßen weiter es versucht hat, jemandem etwas zu verkaufen. Nun, da es in der Zeitung steht, gehe ich mal davon aus, das die Polizei das nicht so witzig findet, wenn er das macht. Nun meine Frage: Dürfte ich die Polizei rufen, diese Person festhalten(mithilfe von anderen Personen) bis die Polizei eintrifft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?