Darf man vor Gericht Whatsappnachrichten anbringen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vor Gericht darf man eigentlich überhaupt nicht mehr mit neuen Beweisen kommen. Selten dass der Richter das erlaubt. Sämtliche Beweise schickt der Anwalt schon vorher

Hallo. Du musst das vorher zum Gericht/Staatsanwalt schicken.
Deren Verwertung auch mit Bild usw. ist umgebend bei den Gerichte wohl fast so wie das es immer öfter angenommen. Zwar nicht immer aber doch sehr häufig. z. B. Autorennen. Berlin den 
Treppenstoßer. Bei der BW wegen der Entlassung von 4 Soldaten
wg. Fotos die bei einer Feier gemacht wurden.

Was heißt "anbringen"?

Meinst du "vorbringen"?

So oder so: Die Frage ist mit deinen Informationen nicht beantwortbar.

Der Grund, weshalb ihr vor Gericht seid IST wichtig zur Beantwortung, ebenso, was die Nachrichten damit zu tun haben, ob dein Vater Angeklagter oder zeuge ist, und und und und.

Kurz: Es fehlt ALLES, um deine Frge beantworten zu können.

Allerdings : Wenn der Richter das zulässt, ist es nicht verboten und dient der Beweisführung. Wenn es direkt mit dem Fall zu tun hat, ist es natürlich zulässig. Warum sollte es nicht zulässig sein? Vor Gericht muss Alles getan werd4en, um Schuld oder Unschuld fest zu stellen, da kannst du nicht mit "Briefgeheimnis" oder "Persönlichkeitsrecht kommen.

Besprich das mit deinem Anwalt, der alle Umstände kennt. 

Du stellst einen Antrag und der Richter lässt sie als Beweismittel zu oder auch nicht 

Klar.

Was möchtest Du wissen?