Darf man von einem Lehrer eine Begründung einer Note verlangen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich darf der Lehrer keine unbegründeten Noten geben. Er ist verpflichtet dir zu erläutern, wie die Note zustande kommt. Vielleicht kannst du dir deine Note aber auch selbt erklären, indem du dir deine Fehler ansiehst. Wenn du Fragen zu der Arbeit hat, sollte der Lehrer diese jedoch beantworten.

also ich bin der meinung der lehrer sollte auf jedenfall bei unklarheiten aufklären das bedeutet wenn ich eine 5 habe aber denke meine aufgabe war richtig muss er dir natürlich sagen was du falsch gemacht hat oder was ihm nicht gefallen hat also ich sage ja (keine 100 % sicherheit) würde mich wundern wenn er das nicht machen müsste ich weis nicht meinst du er soll begründen warum sie schlecht ausgefallen ist? falls du das meinst dann würde ich sagen reicht ein ihr habt nicht aufgepasst und er müsste nicht weiter begründen

Nein. Man kann zwar fragen, wodurch die Note so schlecht ist, aber der Bewertungsmassstab wird immer noch vom Lehrer erstellt.

14

Der Lehrer hat sich auch an Richtlinirn zu halten und bei einem Referat oder Deutschaufsatz ist das Ermessenssache. Wenn ein Lehrer will, kann er gutwillig oder böswillig sein. Leider sind sie niemals neutral.

0

darf mir der lehrer ohne grund eine schlechte note geben

lehrer note

...zur Frage

Darf der Lehrer eine Arbeit bei klingelndem Handy wegnehmen?

Situation: Es wird eine Klassenarbeit geschrieben. Während der Arbeit klingelt (oder vibriert) das Handy eines Schülers in der Tasche. Der Lehrer merkt das, nimmt dem Schüler die Arbeit weg und bewertet dies als 6. Begründung: Täuschungsversuch.

Darf der Lehrer das?

...zur Frage

Darf der Lehrer eine Klassenarbeit mündlich vor der Klasse einen Schüler abfragen?

Darf der Lehrer eine Klassenarbeit mündlich vor der Klasse einen Schüler abfragen?

Ein Schüler muss eine Klassenarbeit nachschreiben.Doch der Lehrer frägt den Schüler im Unterricht die Klassenarbeit mündlich ab. Darf er das ?

...zur Frage

Darf ein Lehrer die Note auf eine Klassenarbeit ins Mündliche zählen?

Wir ( 8. Klasse Gymnasium in Niedersachsen) haben in einer Klassenarbeit einen ziemlich schlechten Durchschnitt erzielt , weshalb wir nun nachschreiben müssen. Der Lehrer macht sich monatlich Noten und bei einem 3 1/2 Monate Halbjahr ist das schon ziemlich bedeutend. Nun möchte er die Note die wir in der Klassenarbeit hatten aber als eine MONATSnote in das Mündliche einbeziehen.

Klar die Note muss irgendwie gewertet werden , aber eine Note für den ganzen Monat ?? Bei einem Durchschnitt von 4,8 ? :-D

...zur Frage

Kann ein Lehrer eine schlechte Note geben weil man im Unterricht lacht?

Kann ein Lehrer eine schlechte Note geben obwohl man im Test , in einer Mappe ( die sehr wichtig ist ) und mündlich gut ist ??? Er will mir eine schlechte Note geben , seine Begründung : ich lache Zuviel .

...zur Frage

Weinen bei notenvergabe

Fändet ihr es als Lehrer irgendwie komisch oder merkwürdig wenn jemand aus der Q1 bei der somi Noten Besprechung wegen einer schlechten Note anfängt zu weinen? Oder bis zu welcher Klassenarbeit fändet ihr es verständlich wegen einer schlechten Note zu weinen? Zum Beispiel bis zur achten oder so

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?