Darf man von der Müllhalde Sachen mitnehmen wenn man was brauchbares entdeckt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nunja, offiziell wäre das Diebstahl.

Gelegentlich aber werden Personen "geduldet", die das Zeug "abfangen" bevor es im Container landet, also z.B. wenn du gerade dabei bist, ein Elektrogerät zu entsorgen, kann es sein, dass dich jemand fragt, ob er es haben kann. Das ist ein bisschen eine Grauzone. Theoretisch müssten die Arbeiter diese Leute des Platzes verweisen, in der Praxis habe ich aber schon viele Höfe gesehen, wo so ein Vorgehen geduldet war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, deine Eltern haben dich da ja auch gefunden...
Spaß bei Seite (sorry, das war zu leicht gemacht) es kommt drauf an was für eine Müllhalde. Es gibt ja manche, da kloppt mal einfach alles auf Riesen Müllberge. Da denke ich schon. Aber es gibt auch manche, da bezahlt man im rein zu kommen und sortiert sein Zeug usw und wird manchmal sogar für objekte bezahlt... Dort denke ich mal nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise darf man das nicht. Da alles auf der Müllhalde dem Unternehmen gehört das den Müll entsorgt. 

Im Prinzip dürftest du nicht einmal etwas mit nach Hause nehmen, was beim Sperrmüll an der Straße steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur mit Erlaubnis des Betreibers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so schön mal nicht, du musst das "Ok" vom Betreiber kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Müll auf der Müllhalde ist besitzt des Betreibers und es wäre, auch wenn es lächerlich klingt, Diebstahl. Aber ich glaube kaum das dieser etwas dagegen hat wenn du dir bisschen Müll mitnimmst. Frage ihn aber bevor du das Gelände betrittst und dich umsiehst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?