Darf man von dem Konto seiner minderjährigen Tochter abheben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das kindergeld wird im normalfall auf das konto der eltern überweisen, nicht auf das der tochter! aber die eltern haben ein sorgerecht und dürfen geld von dem konto ihrer tochter abheben, wie sie wollen! das ist quasi solange die tochter nicht 18 ist möglich! aber es ist natürlich nicht fair, sie sollte evtl mal einfach mit den eltern reden, was die mit diesem geld machen!?

Die Eltern haben vollen Zugriff auf das Konto der Tochter. Dass sie das Kindergeld drauf überweisen lassen könnte theoretisch auch sein (übrigens dürften sie auch auf das Taschengeld deiner Cousine zugreifen. Nur auf selbst verdientes (oder von anderen Geschenktes) Geld nicht.

Sie hat aber auch zu ihrer Firmung mehr als 1000 € bekommen und es wurden 2000€ abgehoben, das ist dann aber das geschenkte Geld und dass Taschengeld. Ist das dann immer noch so?

0

Das Kindergeld wird auf das Konto der Eltern überwiesen. Kinder haben kein Einkommen und über das Taschengeld das immerhin von den Eltern kommt darüber können auch die Eltern verfügen.

Also. Ich finde das geht gar nicht. Es sei denn ihre Eltern überweisen das Geld anschließend wieder. Meine Mom leiht ich zwar auch auch manchmal Geld von mir, aber dann sagt sie es mir und gibt es am nächsten Tag zurück. Und die Sache mit dem Kindergeld ist so, dass das Kindergeld wird auf das Konto der Eltern überwiesen. Aber vielleicht machen ihre Eltern, dass auch nur um sie zu bestrafen, wegen falscher Handlungen. Vielleicht fragst du mal deine Eltern, die wissen bestimmt etwas über das Verfahen ihres Bruders/schwester. Rebi (-:

Ja, mache ich, danke für deine Hilfe

0

das kindergeld wird immer ( sofern kein abzweigungsantrag gestellt wurde was allerdings nur mit 18 geht) auf das konto der eltern gebucht. die eltern dürfen vom konto ihrer tochter abheben denn die eltern sind die kontoinhaber und haben dadurch auch das recht geld abzuheben und einzuzahlen.

Sobald sie 18 ist, kann sie das ändern lassen das die eltern da bei gehen können. Solang koenn die machen was se wollen soviel ich weiß

Offiziell dürfen sie es, wenn des Konto über ihren Namen läuft. Aber das ist ziemlich gemein, wenn es das Taschengeld ist. geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen!

Nein, es lauf über den Namen meiner Cousine und ist auch so über all angemeldet.

0
@MeandIn

Solange deine Cousine nicht volljährig ist spielt es keine Rolle auf wessen Namen das Konto läuft. Die Eltern haben in dem Fall vollen Zugriff. Das ist keine rechtliche als vielmehr eine moralische Frage.

0

Sie können natürlich darüber vefügen, klar.

Was möchtest Du wissen?