Darf man vom Gesetz her 900 Teelichter auf einer Wiese anzünden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Sommer od .er bei vertrocknetem Gras auch im Winter ist das wohl als grob Fahrlässig anzusehen. Wenn es seine eigene Wiese ist, kann er das machen. In einem öffentlichen Park könnte er erhebliche Schwierigkeiten bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob man nun eine oder 900 Kerzen anzündet, ist juristisch gesehen völlig egal. Ob dann durch eine Kerze oder durch 900 Kerzen ein Brand entsteht, allerdings auch. Es wäre dann eine fahrlässige Brandstiftung. http://dejure.org/gesetze/StGB/306d.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Wiese anbrennt, ist das fahrlässige Brandstifung. Nimmt er allerdings 1.000 Kerzen, könnte man das als Weltrekordversuch interpretieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es belastet finanziell, nimmt viel zeit in anspruch und auch eine ordentliche entsorgung muss stattfinden -- ansonsten, nur zu!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, rechtlich kein Problem, wettertechnisch würde es aber vermutlich nciht klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hätte keine Folgen für ihn, ausser die Wiese würde abfackeln oder etwas anderes wird beschädigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?