Darf man verstörende Bilder vor der Klasse zeigen (gehäutete Tiere)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Besprich das am besten mit deinem Lehrer. Der kann abschätzen, wie die Klasse reagieren wird. Wenn die hälfte der Mädchen anfängt zu weinen, hast du nur erreicht, dass niemand dir mehr zuhört. Natürlich gehören auch emotionale Elemente in ein Referat - im Vordergrund soll aber die sachliche Information stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundlegend ersteinmal Nein.
Da Du hier weder Alter noch andere wichtige Informationen zu Deinen Mitschülern angegeben hast, wäre es unverantwortlich blind zuzustimmen.

Als erstes muss dem natürlich der Lehrer zustimmen, dieser trägt schliesslich die Verantwortung, auch für mögliche Folgen.
Zeige ihn also die Bilder und frage nach, ob das in Ordnung ist.
Generell gehört neben Pornografie auch das Darstellen von übermäßiger Gewalt(und dessen Folgen) nicht in den Schulunterricht.

Weiterhin musst Du das Ok Deiner Klassenkameraden bekommen, und zwar von allen. Ist ein Schüler dabei, der solche Bilder nicht sehen will, darf oder kann, dann darfst Du ihn auch nicht dazu zwinge( beispielsweise indem Du ihn vorher nicht über die Bilder informierst, sondern sie einfach zeigst).

Auch musst Du das Alter bedenken. Mit 12 werden höchstwahrscheinlich nahezu alle Jungen die Bilder sehen wollen, ob es für ihre Psyche verträglich ist, können sie dabei allerdings garnicht entscheiden. Dies sollte der Lehrer aber in seiner Entscheidung mit einbeziehen.

Stimmen Lehrer und alle Schüler zu und entstammen die Bilder keine illegalen Quelle oder sind urheberrechtlich geschützt, so darfst Du sie auch in einem Vortrag in der Schule zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit erreichst du genau das Gegenteil - nämlich eine unqualifizierte Aufklärung mit dem leichtesten Mittel, ohne irgendetwas erklären zu müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Lehrer das möchte darfst du das, natürlich.

Jetzt ist deine Kunst gefragt.. Wie schätzt du deine Mitschüler ein? Wie schätzt du dich ein? Kommt ihr alle damit zurecht?

Wenn du es nicht möchtest, solltest du es auch nicht tun. Das..solltest du allerdings deinem Lehrer dann mitteilen, damit du nicht aufgrund von teilweise fertigem Refarat ne Note abzug bekommst. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ist erlaubt. Für die etwas "empfindsameren" würde ich, bevor du die Bilder zeigst, erwähnen was zu sehen ist damit diese die Chance haben wegzuschauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist kein problem da es nicht wie bei pornomaterial unter ein gesetz steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Du schon gesagt hast, kannst Du auch ein Vortag über Felle halten, mache es so wie unser Karl L., der sieht positives in den Fellen. Hier machst Du keineswegs einen Fehler, wenn Du das Thema von dieser Seite beleuchtest. Ist nur ein Vorschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm nicht zu starke Bilder, und wenn, kündige es und sage, dass alle, die das nicht anschauen wollen, jetzt rausgehen können oder die Augen zumachen dürfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin auch der Meinung, dass du nur so die Leute davon überzeugen kannst, das die Pelzindustrie etwas Perverses und Abartiges ist.

Wem's nicht passt, der soll aus der Klasse gehen. Nur so lernen die das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der vortrag bspw. über tierquaelerei ginge, also mit den fotos in zusammenhang stünde, dann sicher .

du kannst das nicht mit pornografie in einen topf werfen..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
18.05.2016, 08:50

Nicht mit Pornografie, aber mit der Darstellung übermäßger Gewalt. Und das wiederum wird ungefähr gleich behandelt wie Pornografie.

Von den Folgen her kann man es also durchaus in einem Topf werfen. :)

1

Verboten ist das nicht, sofern diese Videos frei zugänglich sind.

Das Video könnte aber in der Tat "verstörend" auf einige Mitschüler wirken.

Tip: Mach' Screenshots von ein paar Szenen und verwende Standbilder. Die wirken nicht ganz so heftig, sagen aber trotzdem das Wesentliche aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?