Darf man Urlaub aus der Ausbildung bei einer Übernahme mitnehmen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich müssen Sie den Urlaubsanspruch, den Sie während Ihrer Ausbildung erworben haben, bis zum Ende des Ausbildungsverhältnisses abbauen. Können Sie den Urlaub aus betrieblichen oder gesundheitlichen Gründen nicht nehmen, muss der Arbeitgeber Ihnen den Urlaub abgelten.

Wenn der Arbeitgeber großzügig ist, dürfen Sie den Urlaub aus der Ausbildung bei der Übernahme in ein Arbeitsverhältnis mitnehmen. Erzwingen können Sie das allerdings nicht.

Peter Kleinsorge

Generell geht das eigentlich nicht, denn der Ausbildungsvertrag endet dann und die dir zugesicherten Urlaubstage müsstest du eigentilch vor Ende nehmen.

Ich allerdings habe das mit meinem AG abgesprochen, bei mir war es kein Problem, dass ich den Urlaub aufgeteilt hab und quasi den urlaub aus dem Ausbildungsverhältnis im Arbeitsverhältnis erst genommen hab.

Also spreche mit deinem Chef, ob das möglich ist.

Der Resturlaubsanspruch bleibt erhalten.

Bei der Frage des Urlaubs sind das Ausbildungsverhältnis und das Arbeitsverhältnis als Einheit zu betrachten (wenn es dazwischen keine Unterbrechung gegeben hat). Einen möglichen Resturlaub aus dem Ausbildungsverhältnis nimmt der Ex-Azubi also mit ins neue Arbeitsverhältnis. Was nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz nicht möglich ist: eine finanzielle Abgeltung des Azubi-Urlaubs nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz – auch wenn sich das Arbeitsverhältnis direkt an die Ausbildung anschließt.

http://www.perspektive-mittelstand.de/Ausbildung-Uebernahme-von-Azubis-darauf-sollten-Arbeitgeber-achten/management-wissen/3441.html

Urlaubsanspruch Ausbildung Ende Juli, Weiterbeschäftigung

Hallo, meine letzte Frage ging allgemein um den Urlaubsanspruch beim Ausscheiden im 2. Halbjahr.

Dies ist geklärt: vollen Anspruch auf den gesetzlichen Mindesurlaub.

Was ist jetzt, wenn ich bei dem Arbeitgeber noch 2 Monate bleibe?

Dann wäre ich am 01.07.2014 mit der Ausbildung fertig, bin aber dann vom 02.07.2014 - 30.08.2014 als normaler Arbeitnehmer angestellt?

Wie sieht es da mit dem Urlaub aus? Habe ich dann Anspruch auf den gesetzl. Urlaub (20 Tage während der Ausbildung) und danach noch 2/12 von dem Urlaub was mir zusteht wenn ich Arbeitnehmer bin?

Vielen DANK!

...zur Frage

Darf man sich in der Probezeit einer Ausbildung Urlaub nehmen?

Die Ausbildung hat am01.08. angefangen und seit dem 01.07. mache ich dort ein Praktikum

...zur Frage

Übernahme nach abgeschlossener Ausbildung?

Wenn ich eine Ausbildung bestanden bzw abgeschlossen habe und am Tag nach der Prüfung arbeiten gehe und niemand was sagt bekomme ich einen unbefristeten Vertrag richtig? Wie ist es denn wenn ich am Tag nach der Prüfung bestätigen Urlaub habe? Bekomme ich dann auch einen Festvertrag?

...zur Frage

Wie viele urlaubstage darf der Arbeitgeber in der Ausbildung vorschreiben?

Hallo zusammen!

Es geht um meinem Freund, der sich momentan in der Ausbildung befindet und insgesamt 20 Urlaubstage zur Verfügung hat. Er muss sich eine Woche Urlaub in den Weihnachtsferien nehmen, da zu diesem Zeitpunkt sein Büro geschlossen hat und ansonsten muss er sich jeweils alle Freitage frei nehmen, wenn Donnerstag ein gesetzlicher Urlaubstag ist und auch 2 Tage an Karneval. (Das Büro hat auch in diesem Fall hier komplett zu) Dass man nicht mehr viel Auswahl an Tagen hat, an denen man selbst gerne Urlaub hätte bei 20 Urlaubstagen, scheint ja hier offensichtlich.

Jetzt würde ich gerne hier von euch wissen, wie hier die Rechtslage ist? Ist das alles rechtens?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?