Darf man unter Einnahme von Antidepressiva Blut spenden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich sollten Personen unter Medikamenteneinfluss kein Blut spenden!

Manche Medikamente, z.B. gegen hohen Blutdruck, dürfen eingenommen werden.

0

Entgegen der Meinung der anderen Kommentatoren spielen gewisse Medikamente für die Blutspende überhaupt keine Rolle - viele andere dagegen schließen Spendenwillige von der Blutspende strikt aus. Und obwohl ich weit mehr als 100 Blutspenden geleistet habe und mitunter auch ein Medikament gegen Bluthochdruck nehme (das z.B. ist für die Blutspende irrelevant), kann ich dir auf deine Frage keine Antwort geben. Wenn du jedoch eine sichere Antwort haben willst, dann rufe unter der Nummer 0800-1194911 beim Blutspendedienst des DRK an und; von dort bekommst du evtl. auch Info-Material.

Die Antwort von @Indy72 verdient übrigens keinen Stern - sie ist schlichtweg nicht richtig.

Nein, weil bei der Untersuchung des Blutes wird sich herrausstellen, dass es nicht verwendet werden darf und somit nie benutzt wird. Also brauchst du auch nicht spenden.

Lg

Was möchtest Du wissen?