Darf man über eine durchgezogene Line zum Überholen eines Radfahrers fahren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Juristisch betrachtet darfst du dir die ganze Zeit den Fahrradfahrer von hinten betrachten, bis sich die Gegebenheiten ändern.

Alternativ bietest du ihm an das Fahrrad in den Kofferraum zu packen und ihn mitzunehmen. So kommt ihr beide schneller vorran ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
10.10.2011, 00:07

Allein der 2. Absatz hat schon nen DH verdient. :DD

Aber natürlich stimmt auch der Erste.^^ DH!

0

Durchgezogene Linene "darf" man tatsächlich nicht überfahren.

Die Vernunft sollte über jeder starren Regel stehen. Regeln sind Verhaltensmaßnahmen aus der Vergangenheit.

Was zählt, ist die Gegenwart.

Hier gilt es, Veranwortung zu übernehmen.

„Wir werden nicht durch die Erinnerung an unsere Vergangenheit weise, sondern durch die Verantwortung für unsere Zukunft.“ -George Bernard Shaw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Linie ist ja nicht ohne Grund dort. Du dürftest dort nicht drüber fahren. Machen natürlich trotzdem viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Gesetz musst du hinter dem Radfahrer bleiben, bis die Situation sich ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die durchgezogene Linie in der Fahrbahnmitte und die schmalle durchgezogene Linie am Fahrbahnrand sind wie eine Mauer zu betrachten. Sie sind nicht zu überqueren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib fein hinten. So ist es richtig.:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausnahmen bestätigen die Regel. Einfach überholen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Szintilator
10.10.2011, 00:10

Klar, so werden Verkehrsrowdys bestätigt! Ω3

0
Kommentar von HubertusKW
10.10.2011, 09:11

Falsch

0

Nein, dürftest du nicht. Die Linie darf schlicht und einfach NICHT überfahren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?