Darf man über das Erbe vor der Testamentseröffnung verfügen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gar nichts darf er, bevor nicht das Testament verlesen und für rechtsgültig erklärt wurde. Sowie einer das Testament anfechten will, ist es "eingefroren", bis ein endgültiges Urteil vorliegt.

Verfügen darf er erst, wenn er einen Erbschein hat. Denn gibt es normalerweise erst nach der Testamentseröffnung und den üblichen Wochen Bearbeitungszeit vom Amtsgericht.

0

Mein Beileid. Ich bin zwar kein Anwalt aber ich denke da muss dein Brüderchen auf die Testamenteröffnung warten. Lebt deine Oma noch? Dann soll sie mal mit ihm reden. Oder dein Bruder soll schon mal Änderungen vornehmen wenn er sich sicher ist, dass er alles /etwas vom Erbe kriegt. Und wenn er PEch hat, ist es (er) halt dumm gelaufen (wäre aber ein Denkzettel. oder? sorry, ich mein es nicht so böse)

Nein. Er kann zwar viel meinen - sicher ist er aber erst nach der Testamentseröffnung.

im Testament von der Oma steht, das haus das ich erbe ,darf so lange ich lebe nicht verkauft werden, ist das dann rechtens, Testament ist vom Notar, geht sowas?

...zur Frage

Bankvollmacht ,darf man sich Geld von einer dementen Person auf sein Konto überweisen?

Es ist etwas kompliziert, es geht um meine verstorbene Großtante. Wir haben nach 6 Jahren festgestellt, das sich mein Onkel an dem Konto meiner Großtante die zu der Zeit noch lebte aber Geschäftsunfähig war, mit fast 100.000 euro bedient hat. Es wurde wohl eine Bankvollmacht unterschrieben von meiner Großtante, wo aber die Pflegerin des Pflegeheims ihre Hand geführt hat. Meine Frage: Ist soetwas zulässig? Darf mein Onkel sich selbst so eine Hohe Summe auf sein Konto überweisen? Muss das Geld, seitens meines Onkel , zur Testamentseröffnung erwähnt werden? Oder ist etwa eine Bankvollmacht zur " Erledigung geschäftlicher Sachen" ( die nicht von ihm sondern von einer Betreuerin erledigt wurden) ein Freifahrtschein für sich selbst? Meine Großtante war zu dem Zeitpunkt des Unterschreibens nicht mehr geschäftsfähig. Kann der fehlende Betrag noch auf das Erbe angerechnet werden? Ich weiß viele komplizierte Fragen aber vielleicht kann mir ja jemand helfen! Gruß

...zur Frage

Kann man mit einer Vorsorgevollmacht erben?

Hallo,der Bekannte meiner Mutter ist letzte Woche verstorben. Kurz vor seinem Tod hat er ihr eine Vorsorgevollmacht ausgestellt. Die Ärztin und Krankenpflegerin waren

bei der Vorsorgevollmacht anwesend.

Unter anderem wurden folgende Punkte explizit erwähnt:

 Vermögenssorge:

Sie darf mein Vermögen verwalten und hierbei alle Rechtshandlungen und Rechtsgeschäfte im In- und Ausland vornehmen, Erklärungen aller Art abgeben und entgegennehmen sowie Anträge stellen, abändern, zurücknehmen, über Vermögensgegenstände jeder Art verfügen.

 Zahlungen und Wertgegenstände annehmen 

 Verbindlichkeiten eingehen 

Willenserklärungen bezüglich meiner Konten, Depots und Safes abgeben. Sie darf mich im Geschäftsverkehr mit Kreditinstituten vertreten 

Schenkungen in dem Rahmen vornehmen, der einem Betreuer rechtlich gestattet ist. 

In der Vorsorgevollmacht sind noch weitere Punkte erfasst.

Es gibt keine Erben des Verstorbenen. Ein Testament wurde nicht erstellt.

Es wäre für ihn ein Alptraum, wenn der Staat sein Erbe erhalten würde. Dabei geht es um einen nicht unerheblichen Bar, sowie Immobilienbesitz. Es wäre sein Wunsch, wenn meine Mutter das Vermögen geerbt hätte.

Gibt es eine Möglichkeit, wie sie das Vermögen erben könnte, oder zumindest auf die Konten zuzugreifen um z.B. die zuletzt angefallenen Kosten wie Bestattung etc. zu begleichen?

Vielen Dank

Ben

...zur Frage

Testament Württemberger Modell

Hallo, weiß jemand, wie "das Testament Württemberger Modell" zu formulieren ist, um den Ehepartner bei Grundstückseigentum und Ersparnis abzusichern? Die Kinder sollen erst nach dem Ableben beider Elternteile erben! bzw. über das Erbe verfügen. Danke Effi

...zur Frage

Handschriftliches Testament widerufen?

Folgender Fall: Person A hat Person B seinerzeit ein Handschriftliches Testament, .mit Datum und Unterschrift, in original, in die Hand gedrückt. In dem steht das im Falles des Todes von Person A , Person B als alleinige Erbe des gesamten Vermögens festgelegt ist.

Nun möchte aber Person A dieses Testament widerrufen, nur rückt Person B das Testament nicht heraus. Was kann Person A machen? Wenn er ein neues Handschriftliches Testament verfasst und Person B darin ausschliesst und Person A stirbt. Dann weis doch keiner von der Existenz des neuen Testaments und Person B könnte doch das in seinem Besitz befindliche Testament dem Notar vorlegen und würde somit alleinige Erbe. Welche sichere Möglichkeit besteht nun um das zu verhindern?

Vielen Dank.

...zur Frage

Kann ich trotzdem noch von meinem Opa erben, wenn ich das Erbe meines Vaters ausschlage?

Habe heute erfahren, dass mein Vater und kurz nach ihm mein Großvater (Vater meines Vaters) verstorben ist. Ich möchte auf das Erbe meines Vaters verzichten, weil er verschuldet war und kein Vermögen hatte. Bin ich gegenüber meinem Großvater dann noch erbberechtigt oder verzichte ich mit dieser Erbausschlagung automatisch auch auf das Erbe des Großvaters? Mein Großvater hat noch ein zweites Kind aus zweiter Ehe und eine noch lebende Ehefrau (Mutter des zweiten Kindes). Habe ich da überhaupt einen Anspruch? Möglicherweise hat mein Großvater auch ein Berliner Testament.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?