Darf man Stellenangebote ablehnen wenn man arbeitslos ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das darfst du nicht. Die einzigen Ablehnungsgründe wären gesundheitlicher Art, aber da kommt dann sehr schnell die Begutachtung durch den Amtsarzt der Agentur, der dir klar macht, welchen Job du annehmen musst und welchen nicht.

Sehr richtig!

0
@loopwithme

Tut mir leid, das stimmt leider nicht. Mit einer Begründung ist das durchaus möglich (sei es gesundheitlich oder man hatte bereits mit der Firma zu tun oder was weiß ich). Solange alles einen trifftigen, nachvollziehbaren und tatsächlichen Grund hat. Demosthenes hat hier Recht.

0

Natürlich darfst Du Angebote ablehnen.

Allerdings brauchst Du eine sehr gute Begründung, wenn die Ablehnung nicht zu einer "Sperre" führen soll, Du also zeitweilig keine Unterstützung bekämst.

Ob oder ob nicht, ist doch im Moment vollkommen wurscht. Bewirb dich doch erst einmal...keine Panik!

Und nach der 50. Absage formulierst du deine Frage nochmal: "Wieso nimmt mich keiner...?"

Ja...als ob's schwer wäre, in diesem Land keinen Job zu kriegen. ;-)

0
@Kabark

Sorry, meine Antwort war sicher etwas barsch, aber ich hatte halt den Eindruck, da möchte jemand schon wieder eine "tolle" Stelle, aber ja keinen "Billigjob"...

Da krieg' ich halt einen "Hals wie eine Keksdose".... Grüße!

0

Was möchtest Du wissen?