Darf man Slawe sagen?

11 Antworten

Ja, man wundert sich, dass die Sprachpolizei noch nicht entdeckt hat, dass "Slawe" wahrscheinlich vom Wort "Sklave" herrührt. (Aus einer römischer Zeitperiode, als die Sklaven mehrheitlich gefangene Slawen - sclavi/slavi - waren.)

Also, sofort verbieten! ;-)

Kommt auf den Zusammenhang an. Wenn der strafbar ist, z.B. als Volksverhetzung, bekommst du Ärger. Sonst nicht.

Die Frage ist halt, in welchem Zusammenhang du das benutzen möchtest. Im Rahmen der Slawistik, also der wissenschaftlichen Betrachtung der slawischen Sprachfamilie?

Oder um Pauschalurteile mit rassistischem Hintergrund über unterschiedliche Völker zu fällen?

Ich dachte da eher vielleicht als Synonym für Ost-Europäer.

0
@manmat

Das droht dann tatsächlich eher in Nazisprech abzugleiten und in den herrenmenschlichen Duktus, in dem die deutsche Rechte bis hinein in die Staufenbergverschwörer den Krieg gegen die Sowjetunion als rassischen Vernichtungskrieg gegen die slawischen "Untermenschen" konzipiert haben.

1
@manmat

Ich dachte da eher vielleicht als Synonym für Ost-Europäer.

Das wäre nicht zutreffend, da es sich eben nicht um Synonyme handelt. Du solltest Dich unmißverständlich ausdrücken.

1

Das ist ein ganz normales Wort. 

Wenn das so weiter geht mit diesem "darf man das noch sagen? " können wir bald die komplette deutsche Sprache vergessen. Irgendwann ist man Schluss mit dem Blödsinn. 

Da muss ich dir eigentlich recht geben.

1

Sehe ich genauso. Man kann sprachlich beobachten, wie Personenbezeichnungen jder Art nach einiger Zeit kritisch beäugt werden, bis jemand dann endlich ein Haar in der Suppe findet.

Der neuste Unsinn: Flüchtlinge => Geflüchtete

Was ich dazu als Begründungen gelesen habe, ist sprachwissenschaftlich absolut unhaltbar.

2

Warum ist eigentlich Hundekot verboten - Pferdeskot aber nicht?

Wenn ein Hund irgendwo was hinmacht, muss der Besitzter das meistens aufheben. Aber wieso darf man Pferdekot einfach liegenlassen, sodass es für den, der auf dem Weg läuft im wahrsten Sinne des Wortes eine S*****-Angelegenheit wird

...zur Frage

Herkunft des Wortes "top"?

Hat das Wort "top", also "top" im Sinne von alles top/Spitze/Klasse, irgendeine Bedeutung bzw. Herkunft? Wenn ja welche? Eine Freundin meinte, dass es vom Englischen "top", also oben kommt, macht das Sinn?

Oder ist das alles Käse?

...zur Frage

was ist die bedeutung oder die herkunft des wortes bzw. der bezeichnung "hebräer"?

im sinne der biblichen geschichte. wie wird der begriff übersetzt, wo liegt der ursprung dieses wortes und der zuordnung des volkes der hebräer.

...zur Frage

Bin ich Russe,Slawe oder Russlandsdeutscher?

ps : Schon mal im Voraus,die Staatsangehörigkeit ist mir vollkommen egal und hat auch nicht damit zu tun was man ist. Mir geht es meine Herkunft und um meine Ethnie.

Also ich bin zu 75% ein Slawe und zu 25% Germane.

25% Weißrussischer Abstammung

25% russischer Abstammung

25% ukrainischer Abstammung

und 25% deutscher(Russlandsdeutscher,Wolgadeutscher) Abstammung.

Was bin ich denn nun ethnisch gesehen ? Was würde bei mir im Pass bei Nationalität stehen in der ehemaligen Sowjetunion ? Gemischt, vorwiegend Slawe oder was jetzt ?

...zur Frage

Wird das wort 'horny' (unter jugendlichen) im englischen auch für 'cool' benutzt? (so wie 'geil')

Jugendliche sagen heutzutage oft 'geil' einfach im sinne von 'cool' oder 'toll' (also ohne sexuellen Hintergrund) machen das Engländer/Amerikaner auch, oder benutzen sie 'horny' nur "im wahrsten sinne des wortes"sozusagen?

...zur Frage

Wie kann man sich abgewöhnen, bestimmte Wörter sehr häufig zu benutzen?

Mir fällt in letzter Zeit auf, dass ich eine Vorliebe für bestimmte Wörter habe und sie sehr oft benutze, egal ob geschrieben oder gesprochen. Das langweilt mich selbst allmählich ;-) und ich würde mir das gern abgewöhnen. Kennt jemand diese Vorliebe und diese teilweise inflationäre Verwendung bestimmter Wörter und hat einen Tipp, wie man davon weg kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?