Darf man sich theoretisch vollkommen von der Zivilisation abschotten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Behörden der Regenwald-Länder haben schon was dagegen, wenn jemand z.B. im brasil. Urwald leben möchte. Als Tourist kann er es zumindest so lange versuchen, wie er (oder sie) ein Visum hat.

Stressfrei ist es aber eher nicht. Was glaubst du, wie du reagierst, wenn du drei Tage hintereinander erfolglos gejagt hast. Oder bei der ersten Kiefervereiterung oder auch Blindarmentzündung.

Man kann es auch in Deutschland machen. Besonders über die Wintermonate ist es sehr interessant.

Ich bin mit Sicherheit KEIN Weichei. Aber heutzutage Menschen als Überlebensmaschine zu bezeichnen??? In Deutschland findest nicht viele, eher in der sog. dritten Welt.

Ach so, deine Frage. Nein, es gibt kein Gestz was es verbietet, dass du dich von der Zivilisation abschottest. Nur halt die GEZ


Die Vorstellung klingt romantisch. Die Realität sieht anders aus. Es geht nicht nur um das Jagen von Tieren und Lagerfeuerromantik. Um Tiere erfolgreich zu jagen benötigt man Waffen. Zum Feuer machen brauchst du auch gewisse Dinge. Du musst wissen, welche Pflanzen genießbar und welche giftig sind. Was machst du bei einer Krankheit oder bei einer großen Wunde? Du hättest in diesem Fall keine Medizin. Wie verhältst du dich, wenn z.B. Raubtiere (Jaguar) auf dich losgehen? Was machst du bei einem Schlangenbiss? Allein könntest du sehr schlecht im Regenwald überleben. Man müsste mindestens zu zweit sein, besser eine Gruppe. Manche indigene Stämme töten Eindringlinge. Zudem musst du auch die Regenzeit mit einkalkulieren - und natürlich, dass du deine komplette Ernährung umstellen musst. Deine Organe müssten sich daran erst gewöhnen, Übelkeit und Erbrechen inbegriffen.

Theoretisch wäre das aber bestimmt möglich. Irgendwo im tiefsten Amazonas, Polynesien oder im Regenwald von Papua-Neuguinea.

Natürlich darf man das. Theoretisch müsstest du dir ein Grundstück kaufen, um darauf bauen zu könne. In manchen Ländern; vor allem im Urwald, wird das natürlich nicht wirklich kontrolliert. Also machbar wäre es. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

klar sinnvoll nicht (es hat kein Vorteil außer ein "freies leben) aber es klingt doch irgendwie toll, einfach mensch sein?: )

0
@Frage12323

Ja, es ist toll. Aber man darf nicht außer Acht lassen, was das für Folgen hat. Nahrungsbeschaffung, keine Ärzte usw. In einem kleinen Dorf ginge das schon eher. Aber komplett alleine wird man recht schnell einsam und krank.

0

würde das gehen wenn man da theoretisch seine Familie aufbaut xD ? ?? einfach kinder mitnehmen. alllllter diese Möglichkeiten mich hauts um :D darf man seine kinder einfsch so mitnehmen?

0
@Frage12323

Natürlich. Wer sollte das verbieten? Und vor allem warum sollte es verboten sein?

0

ja kp Menschenrechte? bla bla ?

0

Sowas gabs doch in Deutschland auch, oder gibt es noch. Google mal nach ÖffÖff oder so. Der Typ lebt in einer Ökokommune im Wald, die sich weitgehend aus dem gesellschaftlichen Leben verabschiedet hat. Teilweise muss er aber noch mit der Gesellschaft interagieren, weil Grundstückssteuer usw. bestimmte Krankheiten lassen sich nicht mit Regentanz, Medizinmanngemurmel und Brennnesseln heilen.

Interessant ist, dass der Mann sein Leben im Urwald mit der Kamera dokumentiert und die Filme auf youtube stellt. Irgendwie nutzt er also doch neueste Technologie.
Nur so als Test, ob dir ein einfaches LEben gefallen könnte: Geh mal einen Sommer auf eine abgelegene Alp und hüte dort Kühe und mach Käse oder erstmal tritt den Pfadfindern bei.
Ich meine, bevor du gleich in deine Baumhütte ziehst im Urwald und Feuer machst mit Feuersteinen, im Stroh- oder Laubbett schläfst.

es war ja nur theoretisch ^^ : ) aber oben uf de hütt wäre nichts für mich. Wos warm ist hat man ja bessere chancen ?

0
@Frage12323

Oben auf der Alpe ... ist es gar nicht so unmöglich alleine und autonom zu leben... fast leichter wie auf einer Lagunen-Insel.

0

Ja ob er es Filmt oder nicht das leben kann ich mit sehr gut ohne handy und internet vorstellen : ) vllt vermissen aber das geht vorbei

0
@Frage12323

Solange du jung, fitt und gesund bist, kannste ja mal n paar Jahre machen. Selber ziehe ich konditionierte, saubere Räume vor und gegen die Zivilisation hab ich nicht wirklich was.

0

ich meinte ja eher im Urwald weil das einfach besser ist da giebts mehr als uf de hütt

0
@Frage12323

Schlangen, Affen, Insekten, z.B. nebst Raubtieren oder sonstigem Getier, das dir nach dem Leben trachtet.
Wie gesagt, nicht für mich aber das ist kein Massstab.

0

ich auch nicht aber wie gesagt mal ehrlich : das ist nicht fur was der mensch gemacht ist chillen und so : ) der mensch hat hände zum erschaffen und füße zum laufen und nicht pedalen zum gasgeben und pizza dienste und so ^^

0
@Frage12323

Dann fahr ma auf m Fahrrad mit der Hacke los in deinen Schrebergarten. In echt, das wär noch so ne Alternative. Kannste ja auch mal nen Abend dort in der Hütte verbringen und wenns nicht mehr passt, gehste heim in deine geheizten 4 Wände. Nichts dagegen.

0

ja schau mal ich sag ja nicht ich bin besser xD, ich bin genau so nen fauler mensch der jede strecke mit dem bus oder so fährt ^^ abee es ist ja ein megaaa unterschied wenn du alles auf einmal nicht mehr hasst. wenn du in deinem Schrebergarten garten sitzt und weißt in 3 km ist internet und das auto steht dort drüben auf dem Parkplatz ^^ das hälst du nicht lange aus. Ich mag ja auch warme häuser und so ^^ aber kannst du dir ja auch selber machen theoretisch ^^

0

wieso ? ist doch eher kalt und so ^^

0

Ja wäre schon irgendwie ganz nett. Keine Sachen, grillen jeden Tag am Feuer,Rudelbums, eigene Hütte bauen, eigene Regeln aufstellen xD 

Rudelbums?!!

0

ger :D eigene Nation gründen ahah

0
@DatKev

Oh Mann.. voll krass! Fast wie Bankdirektoren ...

1

hhaha ger :D

0

Wenn sich der Typ tatsächlich von der Zivilisation abschotten würde, wie er vorgibt, dann könnte er keine Videos auf Youtube veröffentlichen. Das ist an sich ja schon eine paradoxe Vera.sche seiner Zuseher.

digga sagt er doch nicht er verbringt warscheinlich seinen urlaub dirt im Dschungel!

0

Tja, wenn ihm das Spaß macht, warum nicht?

0

klar ich denk mir halt immer bei den vids dafur ist der mensch und micht für das stadtleben ^^

0

Einmal ein paar Wochen Urlaub im Urwald zu verbringen, kann ja ganz spannend sein - vor allem, wenn man moderne Technik wie Videokamera etc. dabei hat. Aber tatsächlich dort ohne die Hilfsmittel der modernen Zeit sein ganzes Leben zu verbringen und sich von Beeren, wilden Früchten, Pilzen, Insekten und der Jagd zu ernähren - Sommer wie Winter - stelle ich mir weniger spannend vor.

0

Ja man darf es. Du bezahlst dann keine Steuern, aber darfst dann auch nichts mehr erwarten. Also dass zb Rente bekommst usw. In Deutschland funktioniert das nicht, da du für ein Grundstück immer Pacht zahlen musst und ähnliches. Das würde höchstens im Dschungel im Amazonas oda Afrika gehn, wo kein Mensch hingeht und dich finden kann

stimmt ? was wenn du alt wirst ? du musst Kinder haben ? das ist sooo interessant

0

ist man dann eig was für ein staatsburger xD ?

0

wahrscheinlich gar keiner weil deinen Pass verbrennst und irgendwann aus Karteien gelöscht wirst

0

aber irgendwann passiert doch wat wenn du weg bist kann mir nicht vorstellen das man einfach nicht offiziell sein kann

0

Natürlich darf man das, aber das wünscht sich keiner, der auch nur 10 Minuten ernsthaft darüber nachgedacht hat!

wieso man muss sich ja nicht gaaanz abschotten war ja nur theoretisch^^ aber allein das leben in der natur und so ?

0

Was möchtest Du wissen?