darf man sich sterbehilfe holen wenn mann als jugendlicher autsist in seinem leben fersgt hatt

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich werde dir keine direkten Informationen zur Sterbehilfe geben, da ich persönlich als ethisch umstritten ansehe. Nur so viel: In Deutschland ist die Sterbehilfe gesetzlich verboten, in einigen anderen Ländern ist sie jedoch erlaubt. Ich denke, wenn ein Mensch gläubig ist und in seinem Leben richtig gehandelt hat, kommt er in seine religiöse Vorstellung des Himmels, egal wie er gestorben ist oder welcher Religion er angehört. Falls es wirklich so etwas wie einen Himmel gibt, wer sagt dann nicht dass vielleicht mehrere nebeneinander existieren können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebastian2412
30.06.2013, 15:41

Ehe das jetzt irgendjemand falsch auffasst: Ich möchte damit weder dich noch irgendjemand anderen zu Selbstmord oder Sterbehilfe motivieren. Es gibt immer einen Ausweg, einen Grund zu leben, man muss nur den Willen aufbringen danach zu suchen und mit seinen Ängsten nicht alleine bleiben sondern sich anderen anvertrauen

0

. Es ist falsch , sich das Leben nehmen zu wollen ! Es ist besser sich Hilfe zum Leben zu holen . Psychologen , Therapeuten, Ärze usw. können praktisch weiter helfen , wo ein Platz gefunden werden kann , wo der Autist nicht versagt , sondern so angenommen wird wie er ist. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was hat ein Gesetz mit der Religion zu tn? das Gesetz in Deutschland sagt, dass Sterbehilfe verboten ist. Was die Kirche dzu sagt steht auf einem anderen Stern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht auch nicht drin das Sterbehilfe erlaubt ist.Ist Verboten in Deutschland,zumindesten Direkte Sterbehilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß Dir bloß von niemandem einreden, daß Du im Leben versagst!!! Das kann nämlich nicht mal ein gesunder Mensch, solange er noch lebt.... ;)

Mache Dir erst mal bewußt, daß nicht Du als Autist im Leben versagst, sondern andere Menschen darin, Dich richtig in ihres zu integrieren.

Du bist noch jung und brauchst sicher in vielen Dingen mehr Hilfe als gesunde junge Leute. Aber nicht beim Sterben, sondern beim Leben!!!

Suche doch mal eine Selbsthilfegruppe auf. Dort findest Du andere Autisten, die ähnliche Probleme haben bzw. hatten und überwinden konnten.

Zum Thema Sterbehilfe nur ein Gedankenansatz für Dich:

Selbst wenn es nicht verboten wäre müsste man sich gut überlegen, ob man für den Tod eines Menschen verantwortlich sein will. Egal, ob es ein Fremder oder man selbst ist...

LG Selgora

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sterbehilfe ist in deutschland verboten!und sterbehilfe verbietet auch die kirche aus ethischen gründen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, dass dir das hier keiner beantworten wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?