Darf man sich Religionsunterricht aussuchen?

9 Antworten

Also ich bin auch Katholisch und war bis zum Halbjahresende auch noch im Katholischunterricht.Aber da wir an unserer Schule nur einen Katholischlehrer hatten und ich auch den Kurs blöd fand,habe ich in Evangelische Religion gewechselt. Das ging bei mir ohne Probleme meine Eltern haben einem Brief geschrieben und es ging.Also bei mir war das kein Problem aber wenn deine Schule nicht eine zB Christliche Schule ist müsste das eig. gehen.

Ab 14 Jahren kann man selber entscheiden, welchen Religionsuntericht /Ethikkurs man besuchen will. Davor entscheiden die Eltern für einen. Ich fände es toll, wenn Schüler einen Kurs anderer Religion wählen würden um den Austausch zwischen den Religionen zu behandeln. Die Zeiten, in denen man nach Religion getrennt erzogen wird, sollten vorbei sein. Eigentlich fände ich es sogar am besten, wenn alle Schüler gemeinsam einen Ethikkurs besuchen würden und der Religionsuntericht zusätzlich und freiwillig als eine Art AG stattfinden würde

Fändest du es also gut, wenn zum Beispiel ein Katholik am muslimischen Religionsunterricht teilnehmen würde?

0
@DreamFeelSee

Ja auf jeden Fall. Ich würde mir als Christin vielleicht auch ein Halbjahr am muslimischen Religionsuntericht teilnehmen, wenn es den an unserer Schule gäbe, da ich viele Muslime kenne und diesen wichtigen Teil ihrer Weltanschauung verstehen möchte.

0

Du hast Recht! Diese Art von getrenntem Religionsunterricht ist schon lange nicht mehr zeitgemäß! Ein gemeinsamer Unterricht wäre viel sinnvoller um die Barrieren zwischen den verschiedenen Gruppen (deren Glaube ja irgendwie auf das Gleiche hinaus läuft) zu durchbrechen.

1
@Wenne

Glaubst du denn, eine Religionslehrerin fände es gut, einem Muslim evangelischen Religionsunterricht zu geben?

0
@DreamFeelSee

Bei einer evangelischen Lehrkraft würde ich das noch eher glauben als bei einer katholischen. ;-)

Viel besser fände ich aber unabhängige Lehrkräfte die alle gleich unterrichten könnte. Die jeweilige Religion sollte da nicht so im Vordergrund stehen, sondern das Zusammenleben aller und eben das Verständnis für alle.

0
@Wenne

Ich denke, wenn ein christlicher Religionslehrer keine muslimischen Schüler in seinem Untericht akzeptieren kann, darf er kein Religionslehrer werden, da er dann die Toleranz, die im Untericht vermittelt werden sollte, nicht überbringen kann.

0

Ja auf unserer Schule darf man mit Einverständnis der Eltern ab dem 14 Lebensjahr aussuchen wo man Religion macht oder ob man überhaupt am Religions Unterricht teil nimmt. Aber ich glaube das ist von Schule zu Schule anders.

Was möchtest Du wissen?