Darf man sich mit seiner Schreckschusspistole auf Instagram oder snapchat posten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich darf man das. Du darfst dich auch mit ner scharfen Waffe fotografieren und das Foto posten. Warum auch nicht?

Ja darf man ich hab auch bilder von meinen Waffen auf instagramm und nicht nur Schreckschusswaffen sondern auch scharfe das ist kein Problem so lange die Bilder nicht gewaltverherrlichend oder anstößig sind

glaube nicht, das es da Einschränkungen gibt. Sieht man ja aber sofort wenn die nicht scharf ist.... also was willst da beweisen.

und selbst wenn die scharf ist darf man das Bild trotzdem hochladen

1

Selten sowas überhebliches (oder so einen Unsinn) gelesen..

Du denkst also, du könntest eine echte Waffe von einer Kopie oder Spielzeug unterscheiden?

Prima, dann wärst du allwissend - also ich kann das nicht.

Mit einem Blick erkennen zu können, ob ich die hier einfach so ab 18 haben darf oder eine WBK dafür brauche ist ein Geschenk Gottes, dafür bist du zu beneiden..

Also sowas mein ich...

http://dekowaffen-tuerk.com/WebShopDekoWa/images/product_images/popup_images/m4_china_links.jpg

http://www.egun.de/market/uploaded/6/6763168.608645318.jpg

http://www.egun.de/market/item.php?id=6754156#img

http://www.egun.de/market/uploaded/3/6606383.875275314.jpg

1
@Lestigter

Ich bin schon auf Kopien reingefallen, die ich in der Hand gehalten habe. Und ich habe seit 30 Jahren, auch beruflich, mit Schusswaffen zu tun. Ich wage zu behaupten das ich davon schon eine stattliche Anzahl in der Hand hatte, und damit geschossen habe. Aber diese 6mm BB AK 47, die ich auf der IWA 2017 zu sehen und fühlen bekam war richtig genial gemacht. Nicht zuletzt schuld daran war die künstliche Alterung, so das das Teil aussah als sei es 20 Jahre in Gebrauch gewesen.

Lestiger hat also ganz Recht, wenn nicht gerade die Kennzeichnungen im Bild sind, die das Teil als PTB-Waffe, deaktivierte Schusswaffe oder Soft-Air entlarven, oder man direkt von vorne in die angedeutete Mündung blickt, ist das Erkennen einer scharfen Schusswaffe auf einem Foto echt was für Profis.

1
@ZuumZuum

Ich hoffe, du hast nicht versehentlich mur geantwortet, wenn aber doch:

Ich hatte das ironisch gemeint, denn ich kenn nun wirklich niemanden, der "sofort erkennt, wenn die nicht scharf ist"

Ganz im Gegenteil - als ich meine letzte Kontrolle der Aufbewahrung meiner Waffen hatte war der erste Satz vom Kontrolleur beim betreten meines Schlafzimmers, wo die Safes sind "Ist die echt"?

Damit meine er meine "Mossberg" Maverick 88, die neben meinem Bett am Nachttisch angelehnt gestanden hat. Nach Kontrolle der BKA-Raute und der Rechnung für den Umbau lobte er die wirklich schonende Arbeit und dass man das noch nicht mal sofort sehen kann, wenn man die in der Hand hält und durchlädt (da sieht man auch nur die 45° am Stossboden, wenn man da hinsieht)

Und er fand es schade, dass man so eine Deko mit so scharfer Mündung und voller Repetierfunktion nicht mehr kriegen kann.. Mehr Anerkennung geht nicht, das war immerhin ein Ex- Kriminaler.

1

Was möchtest Du wissen?