Darf man sich mit 16 jahren als aushilfe bewerben, wenn z.b. ein cafe eine aushilfe ab 16 jahren sucht?

7 Antworten

Nee, warum sollte das denn nicht erlaubt sein ? Es gibt viele Schüler, die sich nebenbei ein bisschen Geld verdienen und zum Teil noch unter 18 Jahre alt sind (zwischen 16 - 18 Jahre). Mache ich auch, bin aber schon 18 Jahre alt...

Im Arbeitsrecht sind Jugendliche Arbeitnehmer zwischen 15 und 18. Für sie gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz:

§ 8 Dauer der Arbeitszeit

Jugendliche dürfen nicht mehr als acht Stunden täglich und nicht mehr als 40 Stunden wöchentlich beschäftigt werden. Wenn in Verbindung mit Feiertagen an Werktagen nicht gearbeitet wird, damit die Beschäftigten eine längere zusammenhängende Freizeit haben, so darf die ausfallende Arbeitszeit auf die Werktage von fünf zusammenhängenden, die Ausfalltage einschließenden Wochen nur dergestalt verteilt werden, daß die Wochenarbeitszeit im Durchschnitt dieser fünf Wochen 40 Stunden nicht überschreitet. Die tägliche Arbeitszeit darf hierbei achteinhalb Stunden nicht überschreiten.Wenn an einzelnen Werktagen die Arbeitszeit auf weniger als acht Stunden verkürzt ist, können Jugendliche an den übrigen Werktagen derselben Woche achteinhalb Stunden beschäftigt werden. In der Landwirtschaft dürfen Jugendliche über 16 Jahre während der Erntezeit nicht mehr als neun Stunden täglich und nicht mehr als 85 Stunden in der Doppelwoche beschäftigt werden.

Viele fangen ja auch unter 18 ihre Ausbildung an und arbeiten so schon. Also auf eine Stelle als Aushilfe kannst du dich ruhig bewerben. Wenn du genommen wirst, weiß dein Chef/Chefin/etc. auch wie alt du bist und sie werden nichts verbotenes tun...

Nein das ist es nicht das gilt unter 14 und ist ab da teilweise erlaubt außerdem gehen viele zb schon mit 16 in einer Ausbildung.Bei Einem Cafe ist es eher die frage bis wan du dort arbeiten würdest da das Jugendarbeitsschutzgesetz dich betrieft. Mit 16 Kannst du dich bewerben wo du wilst mit kleineren einschränkungen

Was möchtest Du wissen?