Darf man sich ein Piercing stechen lassen trotz das Medikament Ritalin

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Methylphenidat#Wechselwirkungen

Also mir fiele da absolut nichts ein warum das kontraindiziert sein soll. Es ist weder blutverdünnend, weder Allergie- oder Entzündungsauslösend.

Vielleicht könnte es schmerzhafter sein, da man mit MPH u.U. etwas stärker seine Gefühle wahrnimmt, aber das ist mehr ein Problem damit, das man generell Piercings lassen sollte - kann böse enden und gefällt nicht jedem.

Mir fällt auch nichts ein, warum das überhaupt behauptet wird. Da könnte man auch fragen: "Darf man sich ein Piercing stechen lassen trotz das Medikament Paracetamol?" - Es hat nichts gemeinsam zu tun. - Es würde auch sonst in der Packungsbeilage stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wüsste nicht was dagegen spricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehme ich mein Ritalin, lese ich ein Magazin (c) bart :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariecherie0707
01.04.2012, 21:46

Ich nehme aber keins habe aber gehört das man sich kein Piercing stechen lassen darf wenn man Ritalin nimmt. Konnte es nicht glauben also kam meine Frage

0
Kommentar von Mariecherie0707
01.04.2012, 21:46

Ich nehme aber keins habe aber gehört das man sich kein Piercing stechen lassen darf wenn man Ritalin nimmt. Konnte es nicht glauben also kam meine Frage

0

Du nimmst Ritalin?! ... Ich denke, wenn man Ritalin nimmt, ist es egal, ob man ein Piercing oder 10 stechen lässt...

Wenn ich sowas lese, mache ich mir echt Sorgen.

Gruß Krisendetektor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariecherie0707
01.04.2012, 21:42

Nein ich nehme kein Ritalin das war nur ne Frage. Ich habe gehört das man das nicht darf wenn man es nimmt konnte es nicht glauben

0
Kommentar von o0Alea0o
02.04.2012, 02:56

Ich verstehe gar nicht was das nun mit der Frage zu tun hat.

0

Was möchtest Du wissen?