Darf man sich bei Mc Donalds 50 Cheeseburger kaufen?

...komplette Frage anzeigen

34 Antworten

Hallo Ali,

natürlich darfst Du bei McDonald's 50 Cheeseburger bestellen. Es kann allerdings zu Wartezeiten kommen. Da ich beim McDonald's Kundenservice tätig bin, biete ich Dir an, dies vor Ort zu prüfen. Informiere mich doch einfach über Datum, Uhrzeit und das Restaurant welches Du besucht hast. Dafür kannst Du unser Kontaktformular auf unserer Internetseite nutzen http://www.mcdonalds.de/metanavigation/hilfekontakt/haufigefragen.html oder Du rufst mich einfach unter der 089- 78594 413 an.

Lieben Gruß

benyamin1988 09.11.2010, 04:37

Hallo Judith0304,

ich habe mal eine Frage an Dich und zwar:

Habe ich gelesen, dass Du in der Verwaltung bei McDonald´s arbeitest und daher wollte ich Dich fragen, welche Qualifikationen man braucht, um in der Verwaltung bei McDonald´s arbeiten zu können (außer eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, die kann ich mitbringen, da ich ab nächsten Monat ausgelernt habe)???

Vielen Dank für Deine Antwort im Voraus und viele Grüße wünscht

Benyamin1988

0

Doch darf man. Ich würde mich bei der Zentrale von McDonalds beschweren, falls du wirklich 50 Stück kaufen wolltest.

Hi, ich würd zB wenn ich etwas in größerer Stückzahl kaufen will, vorher anrufen - also eine Vorbestellung machen - aber die Art, wie du behandet wurdest, find ich nicht ok. Er hätt auch zb sagen können, tut mir leid das geht leider nicht, weil..... bitte rufen sie nächstes mal vorher an, aber so find ich das total daneben von dem Typen. LG Korinna

Meiner Ansicht nach entspricht das nicht den Geschäftsbedingungen und schon gar nicht dem Motto- wie und wo auch immer- der Kunde ist König! Wenn es dich allzusehr ärgert würde ich es nicht auf sich beruhen lassen, sondern einer höheren Stelle bei Mac Donald´s eine Mail oder Brief schreiben und mich beschweren. Ausserdem war das nicht nur den Kunden verprellend sondern auch geschäftsschädigend ( was dir egal sein kann )...doch das dürfte sich auch kein verantwortungsvoller Geschäftsführer leisten. Und man kann schliesslich bestellen und kaufen was man will, solange bezahlt werden kann und wird.

natürlich darfst du! Es gibt sogar solche Wettbewerbe, wo hunderte gleichzeitig versuchen den MC leer zu kaufen! Da werden sogar tausende Bruger bestellt. (Sie hatten es leider noch nie geschaftt, dass der MC ganz leer gekauft war).

Ich denke schon dass man sich so viele Burger kaufen darf. Nur ist es relativ unglaubwuerdig, wenn du alleine da stehst und 50 fuer dich bestellst.denke eher dass sich der Besitzer da verarscht gefuehlt hat und dich deswegen rausgeschmissen hat.

sofern kein burger king oder so in der nähe ist bzw. wenn die keine 50 stück verkaufen wollen muss das einer machen also ist halt komisch im gesetz formuliert besser gesagt wenn du es nirgendwo anders kaufen kannst müssen dir die die burger verkaufen

Natürlich "darfst" du das. Aber verkaufen müssen sie dir nichts. Ist das gute Recht des Inhabers dich rauszuschmeissen. Begründen muss er es nichtmal.

Wieso nicht? Manchmal kommen doch sogar ganze Gruppen mit dem Ziel McDonald's leer zu essen und werden auch bedient. Ganz schön dreist dich einfach rauszuwerfen!

Vielleicht haben sie dich rausgeschmissen, weil schon so viele Aktionen gab, wo einfach Gruppen Mc Donalds leer machen wollten und die dann Probleme hatte und nun draus gelernt haben. Ansonsten mit 20cheese, 20 chicken und 10 hamburgern hättes bestimmt besser geklappt. verboten ist es eigentlich nich..

Ich habe Mal miterlebt, dass jemand im Mc´Drive etwa 40 Hamburger bestellt hat - Ohne Probleme. Ein anderes Mal in der Filliale 21 Hamburger - keine Probleme. :)

Klar darf man 50 Cheeseburger kaufen. Ebenso klar darf der Inhaber bzw. Leiter entscheiden, wem er 50 Cheeseburger verkaufen möchte. Dir offenbar nicht.

Normalerweise schon. Aber wenn die keinen Umsatz machen wollen... Die hatten wohl Angst, dass die die fertig machen und du zahlst nicht. Aber was hättest du denn mit 50 Cheesburgern gemacht?

binALI 07.11.2010, 23:52

Habe hungrige Freunde ^^

0

Illegal vom Gesetz her ist es sicherlich nicht. Allerdings muss McDonalds dir ja nichts verkaufen, wenn sie nicht wollen.

Wenn es Dir wirklich ernst war mit Deiner Bestellung, dann solltest Du Dich beschweren! Aber wirklich nur dann!

Normal ist bei grösseren Mengen 1-2 Tage vorher bestellen.

Als ich im Studentenwohnheim wohnte, hat mal ein Bewohner namens Mops gewettet, dass er 50 Euro bei McDonald's verfuttern kann. Warst du das?

Komm das nächste Mal zu Burger King (ich arbeite da) und bestelle! Nach 10-15 Minuten hast du deine Cheeseburger,wir machen dir auch gern Zwiebeln drauf!LG Sabine

Klar darf man das, aber die werden das natürliche alle für einen Scherz halten...

kla aber findest du nicht das du etwas gesünderes zum Frühstück in dich reinschaufeln solltest?

Was möchtest Du wissen?