Darf man sich auf einer Anonymous Demo die Vendetta Maske anziehen? (Anonymous Maske)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland darf besteht das Vermmungsverbot für alle Demonstrationen.
Wenn nun eine Demonstration angmeldet wird, dürfen die Mitglieder an dieser nur dann teilnehmen, wenn sie sich an die Grundsätze des Versammlungsrechtes halten (z.B. unbewaffnet, friedlich, keine Vermummung, etc).

Das höchste der Gefühle wäre, wenn sich die Teilnehmer die Masken um den Hals hängen lassen würden.
Rechtlich strittig ist auch, ob das Schminken (komplette Gesichtsbemalung) nun schon als Vermummung zu sehen ist oder nicht.
In der Freizeit, sprich in der Öffentlichkeit allgemein, ist es einem jeden aber durchaus überlassen ob er oder sie sich maskiert.

Aber nicht bei Versammlungen. Wenn sie die Demonstranten nicht an solche Vorgaben halten kann eine Demonstration durch die Polizei unterbunden werden.

Was du da anführst bezüglich der Rechtslage ist natürlich vollkommen korrekt.

Allerdings dürfen die Teilnehmer der monatlichen Anonymous Demos gegen Scientology ihre Masken tragen, da dies als Schutz vor der sogenannte Fair Game Policy dient. Die Demos werden vorher angemeldet, ein oder mehrere Polizisten sind dabei (die Demos sind in der Regel wirklich überschaubar und völlig friedlich, daher kein großes Aufgebot) und die Masken dürfen getragen werden. Allerdings gilt dies nur solang sich die Demonstranten in Sichtweite der Organisation befinden, danach muss die Maske ab.

0

Auf den monatlichen Anonymous Demos gegen Scientology, ja. Die Maske dient als Schutz und wird daher in der Regel geduldet. Die Demos werden vorher angemeldet, das mit den Masken wird vorher abgesprochen und mindestens ein Polizist ist (bei den sehr überschaubaren) Demos dabei. Wenn du dir da unsicher bist solltest du dich einfach an erfahrene Anons vor Ort halten um dich nicht falsch zu verhalten.

Nein, da auf einer Versammlung das Vermummungsverbot besteht.

Was möchtest Du wissen?