Darf man seinem Kind komische namen geben (zum beispiel krankheiten, länder oder auch Kevin)?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

es ist in deutschland jeder name erlaubt, aus dem das geschlecht hervorgeht und der jemanden nicht ins lächerliche zieht. ist aus dem namen das geschlecht der person nicht eindeutig erkenntlich, muss ein geschlechtsbestimmender name dazugegeben werden.

kevin ist ein ganz normaler jungenname. kevin keegan beispielsweise war ein sehr berühmter fussballspieler. trotzdem sollte man momentan von diesem namen absehen - es gibt bestimmte namen, deren träger zum beispiel in der schule von den lehrern (unbewusst) benachteiligt werden, da sie (bewusst oder unbewusst) mit bildungsferner herkunft des kindes assoziiert werden.

und sollte es zweifel geben, kann die eintragung des namens auch abgelehnt werden.

was auch manchmal skurril werden kann - in einer norddeutschen grösseren stadt war es beispielsweise fast ein jahr lang nicht möglich, ein mädchen "anna" (ohne weitere namenszusätze) zu nennen. grund - der name war im vornamenregister der mädchennamen "vergessen" worden. bis irgendwann ein elternpaar diesen vornamen für ihr kind einklagten - und recht bekamen.

die zuständige ablehnende standesbamtin hiess übrigens mit vornamen - anna! dies "geschichte" ist etwa 25 jahre her. da war die gesetzeslage etwas anders.

normalerweise bereitet es wohl mittlerweile keine grösseren schwierigkeiten, ein kind winnetou, klekih-petra, nscho-tschi, tokio oä. zu nennen.

manche namen sind allerdings trotz allem schlecht durchdacht. so bedeutet der teils recht beliebte mädchenname "cheyenne" übersetzt so viel wie "die am morgen tötet". es gibt tatsächlich standesbeamten, die sowas nicht eintragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheidest nicht Du allein sondern auch das Standesamt. Dort wird der Name in die Geburtsurkunde eingetragen und dort wird auch entschieden, ob sich das "schickt" oder nicht.

Hier gibt es je nach Standesamt auch Unterschiede, aber sowas wie Adolf oder Pestillenzius wirst Du wohl nirgendwo durchbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirPeterGriffin
31.08.2016, 12:39

Adolf bekommt man durch. Nur wird ihn kaum einer nehmen, wegen diesen bärtigen aus Österreich.

1

Die erste Frage ist, willst du das überhaupt? :D Willst du deinem Kind den Namen einer Krankheit geben? :D Ich glaube bei Krankheiten hört es auf aber ich denke wenn du dein Kind nach nem Land benennen möchtest dann geht das bestimmt, sicherlich nicht Deutschland, Polen oder Frankreich usw. aber so Länder wie Angola, Mali oder auch Sudan gehen bestimmt. Und was Kevin angeht, NIEMALS!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist selbstverständlich unter Androhung der Todesstrafe verboten, sein Kind "Kevin" zu nennen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 846164915
31.08.2016, 12:38

Dann sollte ich lieber nicht meine Tochter Kevin nennen?

1

Es gibt Namen die abgelehnt werden. Kann man auch googlen .. sowas wie "Satansbraten" wird in D abgelehnt... Kevin dürfte hingegen druchkommen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn an dem Namen Kevin komisch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Aber was du auf jeden Fall vermeiden sollst, sind Namen die eine Herkunft unterstreichen und Namen die etwas über den Charakter aussagen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfaffenhofener
31.08.2016, 16:39

So wie z.B. Kevin...

0

Ja klar, warum nicht?

Solange das Standesamt es so einträgt ist alles in Ordnung.

Vor Kevin würde ich warnen. Das Kind könnte ein sehr schweres Leben haben ;)

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob der Name Kevin weiterhin vergeben werden darf wird zurzeit im Bundestag entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ernsthaft, in meiner Jugend hatte ich in der Bravo-Zeitschrift bei den nackten Seiten beim Mädchen den Namen Europa gelesen. Wenn das also geht, dann geht bestimmt auch Kevin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?