Darf man sein Kind so nennen?

17 Antworten

Ich kann dir leider nicht sagen, ob das genehmigt werden würde. Ich würde empfehlen morgen beim rathaus, oder dem landratsamt anzurufen und diesbezüglich nachfragen.

Zum zweiten würde ich mir überlegen, ob du deinem kind wirklich 5 namen geben möchtest. Bei manchen verträgen muss man immer noch alle namen aufschreiben. Bei fluggesellschaften ebenfalls. Auch in bewerbungen, was auch bei deinem kind einmal kommen wird, müssen ebenfalls alle namen geschrieben werden. Der rufname in der regel unterstrichen. Es würde sofort einen schlechten eindruck machen. Auch in der schule und bei weiteren situationen.

Zwei namen reichen normalerweise vollkommen aus, normalerweise ist selbst der zweite name überflüssig. Es ist deine sache und mir ist es im prinzip egal wie viele namen du deiner tochter gibst. Dein kind kann es jedoch noch nicht entscheiden und vielleicht denkst du nochmal darüber nach, ob dies im interesse deiner tochter geschieht. Vorteile gibt es daran jedenfalls keine, wenn dann nur nachteile. Aber wie gesagt, mir egal, ist nicht mein kind und die meisten empfinden es als persönlichen angriff wenn andere menschen ihre meinung äußern. Ich habe mir bei der namenswahl gerne meinungen der familie geholt.

Es liegt im Ermessen des Standesbeamten, wie viele Namen für ein Kind zugelassen werden. Normalerweise werden aber bis zu fünf Vornamen für ein Kind problemlos eingetragen.

Ich kann die Aufregung einiger der hier antwortenden nicht ganz verstehen. Das Kind wird ja sicherlich nicht mit dem Fünffach-Namen gerufen und muss bis auf wenige amtliche Dokumente auch nicht damit unterschreiben.

Die Namen wären legal, aber 5 Vornamen plus Nachname sind zu viel. Für die Eltern mag es okay sein, aber für das Mädchen später unmöglich. Wie lang soll denn die Namensspalte in amtlichen Formularen sein, wo der komplette Name aufgeführt sein muss. Die Eltern sollten doch manchmal schon ein bißchen überlegen. Die Namen der Omas oder Tanten sollte man da besser weglassen.

Dann f**ken mich meine Eltern aber. Wenn ich schon mit 16 schwanger bin miss ich auch die Familientraditionen weiterführen

0
@Elena230

Nein musst du nicht, wenn du mit 16 schwanger wirst und das kind behälst, bist du trotz deines jungen alters immer noch die mutter des kindes und musst gar nichts was du nicht möchtest. So erwachsen kannst/musst du in diesem falle schon sein. Deine eltern machen gar nichts, oder denkst du sie verstoßen ihren enkel, weil du die namensgebung eigenständig entscheidest

0

Was möchtest Du wissen?