Darf man schulsport irgendwann abwählen?

10 Antworten

Nein, aber wenn Du Glück hast, kannst Du irgendwann zwischen verschiedenen Sportarten wählen. Das war bei uns ab der Oberstufe so und ich war endlich diese blöden Ballsportarten los.

Da haben sich Generationen von Schülern drüber aufgeregt, aber es ändert sich hier leider nix. Das geht noch alles auf Turnvater Jahn und indirekt auch noch auf einen Herrn H. zurück. Der einzige Ausweg wäre eine Erkrankung.

eine erkrankungen bringt einem gar nichts...freund von mir hat rheuma und musste immer schulsport machen..obwohl er atteste etc hatte ;) auf behinderte wird hier sehr wenig rücksicht genommen....

1
@MrSlurmey

@MrSlurmy: Dann hätte er sich wehren müssen. Ein ärtzliches Attest muss anerkannt werden, im Zweifelsfall muss er eben zum Amtsarzt. Wo gibt es denn sowas? Hat er sich das einfach so gefallen lassen?

1
@wueselduesel

du glaubst doch nicht dass er sich dies einfach so gefallen lassen würde....er war bei der direktorin *übriegens eine sehr "christliche cdu lerin..." *

recht bekommt man nur in deutschland wenn man beziehungen und geld hat.....

0
@wueselduesel

du glaubst doch nicht dass er sich dies einfach so gefallen lassen würde....er war bei der direktorin *übriegens eine sehr "christliche cdu lerin..." *

recht bekommt man nur in deutschland wenn man beziehungen und geld hat.....

0

ein guter freund von mir ist rheumatiker...selbst er durfte in deutschland sport nicht abwählen...was ich als absolut falsch empfinde...einen kranken zu sport zuzwingen welches ihm große schmerzen bereitet! in der 10.klasse haben sie ihm dann angeboten anstatt sport könne er spanisch machen...da er aber permanent beim arzt war und eh schon wenig zeit....da hat er lieber noch 3jahre im sportunterricht gessesen und schmerzen gehabt....armes deutschland dass man chronisch kranken solche steine in den weg legt....

bei gesunden leuten versteh ich ja die sportpflicht...wobei ich nicht verstehe,warum man bis zum abi sport machen muss....ein verwandter von mir geht in die 13. und hat morgens 4stunden und dann spät abends nochmal 2stunden sport....ohne sinn.....

Dann hätte er sich nur mal wehren müssen. Das kann und darf nicht sein.

(Für meine kleine Statistik: BaWü oder Bayern?).

1
@wueselduesel

NRW damals......und er hat sich massive gewehrt....er war bei der schulleitung und bei irgend ner landesbehörde und durfte da mit jemanden von der cdu sprechen....am ende musste er weiterhin sport mitmachen.....nur dass er wenn er schmerzen hatte sich hinsetzen durfte...was er aber voher schon getan hatte mit verweiß aufs grundgesetz....in deutschen schulen laufen viele schlimme sachen ab...behinderte werden dort von lehrern diskriminiert....ich will nichts veralgemeinern aber mir ist mit den jahren aufgefallen,dass deutschland sehr behinderten unfreundlich ist im gegensatz zu den meisten eu ländern!

0

Was möchtest Du wissen?