Darf man Reifen unterschiedlicher Fabrikate auf einer Achse fahren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Defintiv JA !

Du darfst auf einer Achse Reifen verschiedenen Fabrikats oder Profiltyps fahren, das ist rechtlich gar kein Problem.

Fahrtechnisch KANN das negative Auswirkungen haben, es verpflichet Dich aber nicht die Reifen achseweise zu erneuern.

Solange die Reifengröße und Reifenbauart (Radial oder Diagonalbauweise) gleicht ist und alle den mndest Lastindext und mindest Geschwindigkeitsindex erfüllen ist das überhaupt kein Problem.

Beispiel:

Vorgeschrieben 195/65 R15 82T

zwei Reifen Fulda in 195/65 R 15 82T und ein Reifen Uniroyal 195/65 R15 86H und ein Reifen Vredestein 195/65 R15 84V wäre zulässig.

Es ist nicht Möglich unterschiedliche Fabrikate von Reifen auf einer Achse zu montieren!

Es müssen wenigstens auf einer Achse die gleichen Hersteller Grösse und Fabrikate, also die gleiche Reifen montiert werden(Laut Gesetz)

ZB.: Auf Hinter- und Vorderachse können schon unterschiedliche Reifen montiert werden, so müssen die Reifen immer im Paar getauscht werden!

Ich hoffe meine Antwort war hilfreich und ich konnte dir helfen.

Wissensdurst84

Verboten ist es, so wie beschrieben nicht. anzuraten aber keinesfalls. Wenn es sich um ein allradfahrzeug handelt kann es das mitteldifferential beschädigen.

Nein es ist ein kleiner Skoda Fabia BJ 2002

0

Was möchtest Du wissen?