Darf man regelmäßige Quittungen für Nachhilfe anfordern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dann soll er die Zahlungen für die Nachhilfe erstmal einstellen , die Mutter wird sich schon rühren wenn kein Geld mehr fließt .... sagt ihr das es erst wieder Geld gibt wenn sie nachweist das die Nachilfe regelmäßig statt findet ...... das es Titel über Nachhilfe gibt hab ich allerdings auch noch nie gehört ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem Titel für Nachhilfekosten habe ich auch noch nicht gehört.

Ja, er hat auf alle Fälle das Anrecht auf einen Nachweis.

Hilft nur nix, wenn die Mutter keine bringt und er dann den Nachweis einklagen muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haemiler
06.02.2017, 20:54

Von einem Titel für Nachhilfekosten habe ich auch noch nicht gehört.

Das selber habe ich mir auch gerade gedacht....

0
Kommentar von Schulzik
06.02.2017, 21:08

Es ist der normale unterhaltstitel in welchem eben auch die Nachhilfe mit aufgeführt ist.

Gibt es ein Gesetz oder etwas anderes was auf dieses Anrecht hinweist?

0

Natürlich können Quittunggen gefordert werden. Die braucht man ohnehin für das Finanzamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Haemiler
06.02.2017, 20:14

Wieso das denn? Man kann nicht generell die Kosten absetzen. Nur in absoluten Ausnahmefällen! Z.B. bei Legasthenie.  

0
Kommentar von Schulzik
06.02.2017, 20:49

Gibt es hierzu irgendein Gesetz, Rechtsprechungen oder ähnliches?

0

Ich denke ja. Er zahlt ja dafür extra. Also darf er auch wissen ob es dafür ausgegeben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?