Darf man, rechtlich gesehen, aus dem Haus gehen und woanders wohnen (bei Freunden/Bekannten, aber nicht bei Eltern)?

7 Antworten

WEnn es die Eltern erlauben. Und die jenigen bei denen du wohnen willst volljährig sind und bereit sind die Aufsichtspflicht zu übernehmen, dann geht das.

Die Eltern allerdings bleiben die Erziehungs- und Sorgebrechtigten. Wenn du also eine Unterschrift von denen brauchst, dann muss die auch erbracht werden (Schule, Operationen etc)

Ab vollendetem 16. Lebensjahr kann unter besonderen Umständen das Aufenthaltsbestimmungsrecht auf die junge Person übertragen werden. Dafür ist dann das Familiengericht zuständig. 

Ansonsten mit Einverständnis der Eltern, alternativ unter besonderen Umständen über das Jugendamt. 

Bis zur Volljährigkeit steht den Eltern das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu.

Was möchtest Du wissen?