Darf man rechtlich bei Gelb durchfahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

NEIN das heißt anhalten bzw. darauf einstellen das Rot kommt selbst bei Gelb kann das schon als Rotfahrt gewertet werden  wen schon länger Gelb war .

Auch wenn er als Mythos gilt und nur wenige Leute von seiner Existenz wissen, gibt es ihn, den Gelblichtverstoß

Ein so genannter Gelblichtverstoß liegt vor, wenn ein Fahrzeug die Lichtsignalanlage bei gelber Signalfarbe passiert und in den geschützten Bereich einfährt, obwohl das Fahrzeug mit einer normalen Bremsung vor der Haltelinie gestoppt hätte werden können.

Denn der Paragraph 37 der Straßenverkehrsordnung (kurz: $37 StVO) besagt, dass bei einer gelben Ampel vor der Kreuzung auf die nächste Signalphase gewartet werden muss. Folglich darf die gelbe Ampel nur dann überfahren werden, wenn eine mittlere Bremsung das Fahrzeug nicht vor der Haltelinie zum Stehen brächte.

http://www.rote-ampel-ueberfahren.de/gelblichtverstoss/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franticek
15.12.2015, 22:27

Da wird das ja wirklich auch mal korrekt erklärt.

0

Er hat Recht. Erst wenn du eine starke/vollbremsung benötigst um zu halten, sollst du drüberfahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?