Darf man Pullover mit logo eines Musikers selber drucken?

14 Antworten

Hallo xmarie24,

das, was du vorhast, ist aus zwei Gründen problematisch. Einmal aus urheberrechtlicher und zweitens aus markenrechtlicher Perspektive.

Das Logo von Macklemore ist urheberrechtlich geschützt. Das bedeutet, dass du ohne die ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers nicht das Recht hast, es zu "veröffentlichen." (§12, §15 ff. UrhG) Ob privat oder kommerziell ist dabei erst einmal egal.

Normalerweise darfst du zum persönlichen Gebrauch urheberrechtlich geschützte Werke als "Privatkopie" nach §53 UrhG vervielfältigen.

Du hast aber vor, das Logo auf ein T-Shirt zu drucken und dieses dann in der Öffentlichkeit zu tragen. Das ist eine "Ausstellung" nach §18 UrhG. Und die ist nicht mehr durch die Privatkopie gedeckt.

Markenrechtlich kommst du in ähnliche Schwierigkeiten, weil die Band mit Sicherheit ihr Logo beim Patent- und Markenamt hat eintragen lassen. Ab diesem Moment dürfen der Name und das Logo nicht mehr "in der gleichen Branche" genutzt werden.

Und da die Band ja T-Shirts verkauft, würde der T-Shirt-Druck-Shop eine Markenrechts-Verletzung begehen, wenn er dir das Logo auf das T-Shirt druckt.

Was kann da passieren? Die Band könnte sowohl Schadenersatz durch die Urheberrechtsverletzung von dir verlangen, als auch dich auf Grund einer "ungerechtfertigten Bereicherung" nach §812 BGB in Anspruch nehmen.

Ich würde es lieber unterlassen ein solches T-Shirt zu bedrucken. Spar lieber noch etwas länger darauf. Dann hat die Band auch etwas davon und du musst rechtlich weniger Bedenken haben, wenn du das T-Shirt trägst.

Für den Eigengebrauch kannst du das machen. Du darfst es aber nicht verschenken, verkaufen oder im Auftrag  mehrmals kopieren.

Das bedeutet, wenn du ein paar Freunde hast die das auch gerne wollen, dann müssen sie sich das selber machen lassen. :)

Das ist nicht ganz richtig.

Was du ansprichst ist eine legale "Privatkopie" nach §53 UrhG. Solche Kopien darf man aber durchaus an enge Freunde oder Familienmitglieder verschenken. Eine rechtswidrige "Verbreitung" läge erst vor, wenn das Werk einem "nicht abgeschlossenen Personenkreis" zugänglich gemacht wird.

Hier ist aber das problematische, dass xmarie24 das T-Shirt ja wahrscheinlich nicht nur daheim, sondern auch in der Öffentlichkeit tragen will. Und das wäre dann eine "Ausstellung" nach §18 UrhG, die nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Rechteinhabers gestattet ist.

0
@ThomasMorus

§18 UrhG. Das Ausstellungsrecht ist das Recht, das Original oder
Vervielfältigungsstücke eines unveröffentlichten Werkes der bildenden  Künste oder eines unveröffentlichten Lichtbildwerkes öffentlich zur  Schau zu stellen.

1. Unveröffentlicht ist es ja nicht.

Ich nehme an du meinst etwas anderes. (Ich habe da auch schon eine Vermutung, möchte das aber von dir selber lesen. :)

0

An deine stelle würde ich es nicht machen wegen dem Urheberrecht.
Ich selbst hab ein paar Pullover Designt und habe die auch Patentiert + Logos. Ich glaube das er genau dasselbe gemacht hat wie ich alle in dieser Branche machen das.
Es ist deine Entscheidung aber wenn dich jemanden damit rumlaufen sieht und denen das meldet kann es für dich richtig teuer werden!!!

Du hast ein T-Shirt bzw. Logo "patentiert"? Kannst du mir erklären, wie du das geschafft hast?

An Logos kann man nämlich nur ein "Markenrecht" eintragen lassen. "Patente" gibt es nur auf technische Erfindungen.

1

Ich wohne in die USA und habe mit ein Freund eine druck-machine gebaut und ein Mode Label gegründet mit paar andere Leute und hier wurde ein Patent für machine und marke(+Logo) gemacht. ich kenne mich selbst nicht mit Patenten und so in Deutschland aus, aber ich weiß das dass was sie vor hat illegal ist wegen dem Urheberrecht.

0

Can´t hold us Noten?

Kann mir jemand verraten, wo es kostenlose Noten zu Can´t hold us von Macklemore und Ryan Lewis gibt?

PS: bitte Links

Bin auch offen für weitere coole Liedvorschläge für das Klavier (mittel-anspruchsvolle bitte)

...zur Frage

Rock am Ring 2017 Macklemore and Ryan Lewis?

Hallo,

weiß jemand wo es evtl. eine Livestream aufnahme von Macklemore von Rock am Ring 2017 gibt? Und wenn ja könnte sie hier verlinkt werden? Wäre sehr nett. Danke :)

...zur Frage

Logos, Schrift, personal use, rechte am kunstwerk, copyright?

Ach ich sehe da immer nicht so richtig durch.

Dazu hat sich wohl die Gesetzeslage etwas geändert.

Also ich nehme mir eine Schriftart, die ist gekennzeichnet als "personal use". runterladen, installieren. Da denk ich mir okay, ich darf die Schrift nicht verkaufen nur für private Zwecke nutzen. Nun aber baue ich die Schrift, die geometrisch ganz leicht nachzubauen ist, in ein Logo ein (einfache geometrische figuren oder linien)...ziehe hier und da paar millimeter und schon ist sie nicht mehr original, auch wenn sie insgesamt sehr ähnlich aussieht.

Oder sagen wir, ich baue mir die Buchstaben selber und die sehen aus wie ein kostenlosen Copyright Schriftsatz. Was ich aber nicht weiß. Schreibe n wort lade das Logo hoch und verkaufe das Design. Blöd wenn da einer seine Buchstaben erkennt und mich vor Gericht zieht.

Wenn man einfache Schriften copyright schützt, kann doch die Gefahr bestehen, dass man die Schrift versehentlich auch erfindet, weil sie eben simple ist.

Wenn ich nun die Schrift nehme und einen Klotz an ein Wort mache, ist es doch mein Werk und kann doch mein Werk auch verkaufen?! Oder nicht?

In der Musikbranche ist das ja so ähnlich, wenn man mit vielen Schnippseln bekannter Songs ein "Mashup" bastelt, steht das nun nicht mehr unter Anklage/ Verletzung des Copyright, weil das Mashup ein eigenes Werk ist und somit hat der Künstler das Recht auf das Werk. Ist das bei Design/ Logo auch so? Man siehe dazu "Kraftwerk und Moses Pelham".

Ist hier die ermessensfrage wichtig, in wie weit man das Logo als etwas "verkennt". oder ein Logo zu sehr nach der copyrigt schrift aussieht. Also man erkennt z.b. das M von Macdonalds obwohl man es umgedreht und die enden verbogen hat. Ist das dann ein eigenes Kunstwerk und darf verkauft werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?