Darf man prosituierte sein wenn man HIV hat?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die Kunden über die bestehende HIV-Infektion aufklärst, schon.

Eine Grauzone sehe ich bei Prostituierten, bei denen durch eine medikamentöse Behandlung die Viruslast unter die Nachweisgrenze gedrückt worden  ist. Dann sind keine Viren mehr nachweisbar, also gilt diese Person dann auch nicht mehr als ansteckend. Natürlich nur, solange sie die Medikamente auch korrekt nimmt.

Muss sie es dann auch noch sagen? Schließlich ist sie ja nicht mehr ansteckend. Was ist aber, wenn ein Kunde HIV bekommt und dann behauptet, es könne nur von dieser Person kommen? Sie müsse ihre Medikamente vergessen haben? Wer muss dann was nachweisen?

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Was möchtest Du wissen?