Darf man Pflegehilfsmittel verkaufen?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

Desinfektionsmittel 100%
Pflegehilfsmittel 0%
Pflegekasse 0%
pflegebedürftig 0%
Pflegegeld 0%

4 Antworten

Keine deiner Antworten zu deiner Frage ergibt einen Sinn.

Lese einmal was in dem Antrag zu diesen zum Verbrauch bestimmten Hilfsmitteln steht.

Selbst wenn du ein Gerwbe hättest wie PeterP58 glaubt.

Zitat aus dem Antrag:

Mit meiner Unterschrift bestätige ich, dass ich die Produkte ausschließlich für die ambulantepri-vate Pflege sowie meinen Eigenbedarfverwende.

Du darfst diese Mittel nicht verkaufen.

https://www.aok.de/pk/fileadmin/user_upload/AOK-PLUS/05-Content-PDF/AOK-PLUS-Antrag-Kostenerstattung-Pflegehilfsmittel.pdf

Grüße von einem GuK, PDL und Pflegeberater

Nein, das darfst du nicht. Du kannst nicht zu Lasten der Solidargemeinschaft ein Geschäft machen. Wenn du nicht so viel brauchst, bestell nächstes Mal weniger.

Darfst Du verkaufen ... wenn Du ein Gewerbe angemeldet und die Erlaubnis für den Veretrieb hast! Dann hast Du allerdings keinen Anspruch mehr auf Pflegegeld, weil Du eigenes Einkommen hast.

Pflegegeld hat nichts damit zu tun ob noch andere Einkommen vorhanden sind und ob jemand noch bestimmte Tätigkeiten ausführen kann.

0

Das darfst Du natürlich nicht

War nur für Dich bestimmt nicht zum Verkauf

So weit geht es noch

Danke für eure Antworten

0

Was möchtest Du wissen?