Darf man Pflaumensaft in der schwangerschaft trinken?

5 Antworten

das habe ich noch nie gehört, dass pflaumensaft wehenfördernd sein soll und das bezweifle ich auch. durchfall dann aber schon eher. trinke doch in maßen, dann hast du die kontrolle darüber. also erst mal ein kleines gläschen.

Das habe ich noch nie gehört. Du wirst ihn ja auch nicht literweise trinken. Aber du kannst auch Sauerkraut essen oder Sauerkrautsaft trinken, das wirkt auch abführend. Und alles Gute für das kleine Mäuschen und dich.

versuch es mit sanften mitteln, die nicht zu stark durchhauen.

eine option sind milchzuckerpräparate oder probier mal microklist

Wie gut ist eine Pflaumenkur für die Verdauung?

Kann eine Pflaumenkur bei unangenehmen Bauchgefühl helfen? Wie gut wirkt es und ist der Pflaumensaft von "Sunsweet" zu empfehlen oder sollte man lieber trockene Pflaumen essen.Was ist effektiver und erzielt die schnellere Wirkung?

...zur Frage

Hilfe!...Sauerkrautsaft abführend? :/

Hey :) Ich hatte seit 5 Tagen keinen Stuhlgang mehr und habe deshalb 250 ml Sauerkrautsaft getrunken, um meine Verdauung anzuregen. Nun habe ich im Internet gelesen dass es sehr schnell und manchmal auch stark abführend wirkt. Mein Problem jetzt, dass ich jetzt einen Zahnarzttermin habe und Angst habe, dass ich dort auf Toilette flitzen muss. Wirkt es schon bei 250 ml abführend ? Und kommt überhaupt do eine starke Wirkung ( was ich nicht hoffe) wenn ja wann ungefähr ? :/ LG :)

...zur Frage

Pfefferminztee als Abführtee

Wieviel muss ich trinken, das er Abführend wirkt?? ca. 3 Liter oder?

...zur Frage

Panik mache bei Schwangerschaft.

Huhu ich bin nun in der 18 Woche schwanger. Und nun kommen immer mehr Leute mit ach so guten Ratschlägen um die Ecke. Und vorallem mit dingen die ja Verboten sein sollen in einer Schwangerschaft.

Gut ich weis das Alkohol, zigaretten, Medikamente und rohe fleisch und Fisch praduckte wirklich tabu sind.

Doch meinte meine Oma baden darf man nicht. Meine Frauenärztin sagt ivh darf nur noch wasser trinken weder Fruchtsäfte noch andere dinge mit zucker da mein ungeborenes baby diabetis bekommen könnte und und und jeden tag was neues.

Nun hätte ich gern ein paar tips von euch frauen die schon mal schwager waren bzw auch gerade sind. Is das nun alles nur Panik mache übertriebene fuhrsorge oder an dem einen oder anderen doch etwas wahres dran??

...zur Frage

Viel Stress in der Schwangerschaft?

Guten Morgen,

Ich bin langsam wirklich am verzweifeln, ich bin jetzt fast in der 11Ssw. Und zwar hat mein Mann einen kleinen Bruder (13). Mein Mann bringt ihn jede Woche 2-4 mal zu uns und lässt ihn bei uns schlafen. Was ich nicht verstehe. Ab und zu ist das mal ok. Aber doch nicht jede Woche. Ich bin so gestresst wenn sein Bruder immer zu uns kommt. Denn er ist gerade in der Pupertät.

Ich sage immer zu meinem Mann das ich das nicht jede Woche möchte, das es so 1-2 mal im Monat ok ist. Naja er versteht es nicht... Sein Bruder schläft jetzt schon seit mehr als 1 monat jede Woche 2-4 mal hier.. und das ist für mich zu viel... Ich habe Angst das es meinem Kind schaden könnte... denn seit 1 woche habe ich ein komisches Gefühl (habe ich meinem Mann auch schon gesagt) So als wär irgendwas mit meinem Baby.

Mein Baby ist jetzt schon etwas klein, da ich die ersten 5 Wochen der Schwangerschaft geraucht und alkohol getrunken habe. (Wusste bis anfang 6 Woche nix vom Baby, es war auch ungewollt, freue mich aber trotzdem sehr) Nach dem ich es erfahren habe, habe ich sofort aufgehört zu rauchen und zu trinken.

Kann mir jemand irgendwie weiter helfen? Ich verzweifel noch mehr wenn er noch öfter da schläft... Mein Mann versteht mich nicht... Ich weine zurzeit öfter.. immer wenn er morgens sein Bruder mit zur Arbeit mitnimmt fange ich an zu weinen. (Sein bruder arbeitet so als Ferienjob bei ihm ab und an)

Sein Bruder wohnt genau in dem Ort wo er arbeitet, da kann man ihn abholen, denn er fährt fast so zu sagen vorbei.

Und dann haben wir noch 3 Katzen hier daheim. Die Mama 8 jahre, ihre beiden Söhne 4 Monate, also auch sehr stressig mit den kleinen. Ich darf das Katzenklo nicht mehr machen und mein Mann macht es aber nicht immer... was mich so ankotzt.. denn ab und zu kann ich den geruch einfach nicht mehr aushalten vom katzenklo, und die katzen tun mir auch total leid wenn sie in ihrer eigenen schee hocken (sry für den ausdruck) und dann mach ich das Katzenklo eben...

Mit meinem Mann habe ich schon geredet ob das Kind ihm egal ist, er meinte nein... naja glauben kann ich ihn auf keinen fall...

Einen nächsten Termin habe ich erst nächste Woche um schauen zu lassen ob es meinem Kind gut geht... ich habe Angst ehrlich gesagt...

Was kann den passieren mit dem Kind wenn man sehr oft stress ausgesetzt ist? Habe von meinem FA gehört das es sogar zu Felbildungen kommen kann in seltenen fällen...

Habt ihr eine Ahnung wie ich meinem Mann Druck machen kann das er sich mal etwas besser kümmert.?

Sry wegen dem langen Text, es musste aber einfach mal alles aus mir raus.

Danke für euer Verständnis und danke im Voraus für eure Antworten🙂

...zur Frage

Welche natürliche Nahrung wirkt abführend?

Ich habe schon seid Tagen keine richtige Verdauung und ein unglaubliches Völlegefühl. Habe schon jede Menge Obst gegessen, aber nichts will helfen. Habt ihr einen Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?