Darf man öffentlich Straftaten rügen und andere warnen?

2 Antworten

DAs geht schon aber dan ist man seinen job da los !

Besser ist die zuständieg stelle zu informieren ! Wendas im meeting gesagt wird gehe ich mal von einerm konzern aus oder eine großen firma und die haben eienn betreibsrat den würde ich darüber intern informieren wen man den truen kann!

Auhc könnte man zb der gewerkschaft einen tipp geben oder de rbetrofene Arbeitnehmer kann die Gewerkschft selber als Mitglied einschalten!

Es kan ja zb auch seindas das verhalten ein Verstoß ist und das wiederum könnte dan auch fürs ordnungsamt intresant sein oder sogar für den zoll!

Aber wne man von der Firma warnt sollte man vorsichtieg sein und das nur mit einem fake namen und an den richtieg stellen setzen wo das die richtiegen leute lesen!

Eventuel sogar erst nur über ein internetcafe ins netz stellen damit auch kein ip spur zu denjeniegn vorhanden ist die man nachverfolgen könnte!

Naja, bei dir klingt das so als wenn es eine Straftat ist, dann sollte man es auch gleich ganz sein lassen^^

0

Solange man selbst dort angestellt ist, solange darf man das nicht.

Danach darfst du alles sagen, was der Wahrheit entspricht und was du auch glaubhaft darlegen kannst.

Darf man ein Kind auf dem Balkon aussperren?

Hallo liebe Community, In meiner heutigen Werte und Normen-Stunde haben wir uns mit einem Text beschäftigt, in dem ein Mann davon berichtet, wie sein Vater ihn als Kind, nachdem er es ihm angedroht hatte, eine Nacht lang auf dem Balkon ausgesperrt hat. Wir haben darüber diskutiert ob die Strafe angemessen war und zu meinem Schrecken meinte die Lehrerin, dass eine Nacht vielleicht ein wenig lang sei, zehn Minuten jedoch vollkommen angemessen seien und es ja gut sei, dass der Vater konsequent war. Nun möchte ich ihr einen Brief schreiben in dem ich ihr meinen Standpunkt erklären möchte. Nun meine Frage: Wie hat sich der Vater mit dem Aussperren des Kindes auf dem Balkon konkret strafbar gemacht? In meinen Augen liegen psychische Misshandlung, Köperverletzung durch die kälte und Fahrlässigkeit wegen des Balkons vor. Ich habe absolut keine Ahnung von Strafrecht und werfe gerade einfach nur mit Begriffen um mich, hätte jedoch gern eine klare Antwort (vielleicht auch mit dem zugehörigen Paragraphen).

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Gefährliche Körperverletzung Strafmaß (allgemeines Strafrecht oder Jugenstrafrecht)?

Hallo ihr Lieben,

ich hab leider null Plan, wie da gewertet wird - allgemeines oder Jugenstrafrecht. genannt sind folgende Paragraphen:

§223 StGB Abs. 1 - ist klar, Körperverletzung

§224 StGB Abs.1 Ziff. 4 - ist auch klar, gefährliche Körperverletzung, da gemeinsames begehen (zu zweit)

§25 Abs. 2 - Täterschaft, wird ja auf der Anklageschrift deutlich gestellt, also auch klar.

DANN aber!

**§1 JGG: persönlicher oder sachlicher Anwendungsbereich - Jugendlicher (14-18 Jahre) oder Heranwachsender (18-21 Jahre) Straftat die nach den allgemeinen Vorschriften mit Strafe bedroht ist.

§105 JGG: Anwendung des Jugendstrafrechts auf Heranwachsende**

Bei der Aburteilung steht noch folgendes:

Zur Aburteilung ist nach §§39 JGG (Sachliche Zuständigkeit des Jugendrichters) und §42 JGG (örtliche Zuständigkeit) das Amtsgericht "Musterhausen" - Jugendrichter zuständig.

vielleicht muss ich noch dazu sagen das es eine öffentliche Anklage wegen öffentliches Interesses durch die Staatsanwaltschaft ist, der geschädigte selbst hat keine Anzeige erstattet. in der Anklageschrift wird zwecks der Beurteilung als "heranwachsender" nur ein Name genannt (21-jähriger), die andere Person wird diesbezüglich nicht aufgegriffen.

Die beiden Personen waren aber zur Tatzeit 21 und 24 Jahre alt. Wird jetzt hier nach Jugendstrafrecht oder nach allgemeinem Strafrecht verurteilt - & was ist sowohl als auch zu erwarten? nach Jugendstrafrecht darf die Freiheitsstrafe ja nicht die 5 Jahre überschreiten.

Vielleicht hatte jemand so einen Fall und kann mir grob sagen was bei rum kommen könnte? Erwartet wird viel, auch nicht unbedingt das beste, aber das man sich drauf einstellen kann.

Danke :*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?