Darf man Noten, deren Urheberrecht erloschen ist, selbst im kommerziellen Sinne verlegen?

3 Antworten

Hallo tamusi447,

der Fall ist tatsächlich etwas Schade. Denn wie AlexBeckPhoto sehr richtig erläutert hat, hättet ihr mit der Veröffentlichung gar nicht so lange warten müssen.

Urheberrechte werden nämlich vererbt. Das heißt entweder hat dein Großvater in einem Testament fest gelegt, wer die Rechte erbt. Oder er hat es nicht getan: In dem Fall sind sie nach dem BGB automatisch an seine Nachkommen über gegangen.

Ihr hättet also bisher die Noten exklusiv verkaufen können. Da nun das Urheberrecht abgelaufen ist, darf jedoch jeder die Noten kopieren, und die Kopien dann weiter verkaufen.

Da habt ihr die Musik eures Großvaters lange umsonst der Öffentlichkeit vorenthalten.

Nur noch eins zu Ergänzung: Das "geistige Eigentum" könntet ihr gar nicht mehr verkaufen, weil es seit 1. Januar nicht mehr existiert.

Dankeschön, ein Testament gab es gar nicht, weil er im KZ umgekommen ist. Aber trotzdem vielen Dank.

0

ja, wenn der Urheber seit mehr als 70 Jahren verstprben ist, dann darfst du sein Werk veröffentlichen und nutzen, auch kommerziell.

Aber wenn es dein Großvater ist, dann lagen die Urheberrechte an den Noten doch sowieso auch davor schon bei deiner Familie!

Das Urheberrrecht erlischt im Übrigen nicht 70 Jahre nach demTodestag, sondern am Ende des Jahres 70 Jahre nach dem Tod. Wäre er also z.B. am 1.8.1945 gestorben dann erlischt das Urheberrecht nicht am 1.8.2015 sondern erst mit dem 31.12.2015. Das aber nur der Vollständigkeit halber, bei beides ist ja nun schon vorrüber...

Obwohl bereits beide Antworten zutreffen fällt mir folgendes ein:

Bei bisher unveröffentlichten Noten bzw Musikwerk kann kein Urheberrecht begründet werden, dass dann nach Zeitablauf endet. Dh wer die Noten jetzt aktuell veröffentlicht begründet eigentlich ein völlig neues Urheberrecht.

Darf meine Band einen Songtext von einer aufgelösten Band nutzen Die Mitglieder der aufgelösten Band spielen jetzt in meiner, jedoch nicht der Autor des Textes?

...zur Frage

Wie läuft das mit dem Attest?

Wenn ich krank bin, mein Hausarzt geschlossen hat, ich aber ein Attest brauche, kann ich dann 2 Tage nachdem ich krank war zum Arzt gehen und nachträglich ein Attest fordern? Anders kann ich mich ja nicht entschuldigen.

...zur Frage

Musik mit abgelaufenem Urheberrecht finden?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach frei verwendbarer Musik - konkret suche ich nicht solche, die explizit GEMA-frei ist, sondern solche, die Geschützt war und deren Urheberrecht abgelaufen ist. Fast überall in der Welt gilt ein Urheberschutz von 70 Jahren nach Tod des Künstlers, sowie ein Aufführschutz (oder wie das auch heißen mag) von 50 Jahren. Soll heißen: Auch wenn Mozart schon seit Jahrhunderten nicht unter uns weilt, kann ich seine Musik nicht einfach verwenden, wenn die Aufnahme jünger als 50 Jahre alt ist, jedoch dürfte ich seine Musik (die Noten in diesem Fall) bedenkenlos verwenden.

Was ich also suche:

Musik, die vor 1943 geschrieben wurde und deren verfassender Künstler spätestens 1943 verstorben ist (Schutzfrist von 70 Jahren) und deren Aufnahme spätestens aus dem Jahr 1973 stammt (Aufführungsschutz von 50 Jahren). Beatels und Elvisstücke können also nicht drunter sein.

Könnt ihr mir helfen? Ich weiß, dass die Frage kompliziert klingt, aber ich wollte mit ihr ausschließen, auf Seiten verwiesen zu werden, auf denen man Lizenzen kaufen kann. Ich brauche wirklich alte Aufnahmen von alter Musik, die vollkommen kostenfrei und legal runtergeladen und verwendet werden darf. Ich habe selbst versucht etwas zu finden, bin aber nicht fündig geworden. Ich bin mir aber absolut sicher, dass es sowas gibt, die Nachfrage nach freier Musik steigt ja eher, als dass sie fallen würde.

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Darf man Markennamen in Liedern nennen?

Es ist mir natürlich bekannt, dass viele Musiker von heute, besonders aus dem Rap Bereich Marken in ihren Liedern nennen. Müssen sich diese dann davor irgendwelche Rechte erkaufen oder ähnliches? Weil ich dachte eigentlich immer, dass Markennamen irgendwie geschützt wären.

...zur Frage

Darf man YouTube Remixe in Werbungen benutzen?

Hallo,

da Remixe veränderte Versionen von Songs sind, stellt sich mir die Frage, ob man diese ohne jegliche Bedenken in beispielsweise Facebook Werbung benutzen darf. Die meisten Künstler geben die Lieder sogar kostenlos zum Download frei. Weiterhin haben die meisten auf YouTube unter Lizenz: YouTube-Standard-Lizenz stehen.

Darf man nun frei verfügbare Songs in Werbungen benutzen? (Kommerzielle Zwecke)

...zur Frage

Instrumental Verkauf - Wie bei der GEMA vorgehen?

An die Producer: Wie macht ihr das bei Exclusives mit der GEMA? Man sagte mir mal wenn man Gema Mitglied ist, muss man jedes Musikstück registrieren, ohne Ausnahme. Das wird ja dann problematisch, wenn ich im Beatstore (zB Beatstars.com) auch Leasinglizenzen anbiete (also auch nicht exklusive Nutzungsrechte verkaufe). Ich dachte mir Beats so anzubieten, dass nur GEMA / BMI, ASCAP... Anmeldungen erfolgen, wenn der Käufer der Exklusiv Lizenz dies vornimmt. Beste Grüße Dennis :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?