Darf man Nachts Schnee schieben?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter Berücksichtigung der örtlichen Verhältnisse muss beim Eintritt von Glatteis nicht sofort, sondern erst nach angemessener Zeit gestreut werden.

Die Streupflicht beginnt nach den örtlichen Verhältnissen mit dem Einsetzen des Tagesverkehrs, sie endet am Abend. Wurde abends gestreut, braucht der Streupflichtige i.d.R. am nächsten Morgen erst zur üblichen Zeit zu prüfen, ob sich über Nacht neues Glatteis gebildet hat (LG Mainz, VersR 1994 S. 1364; danach haftet der Verkehrssicherungspflichtige nicht, wenn ein Zeitungszusteller morgens um 6.20 Uhr stürzt); eine Ausnahme kann gelten, wenn in den späten Abendstunden noch ein besonderer Publikumsverkehr besteht (BGH, NJW 1985 S. 270).

Außergewöhnliche Verhältnisse Bei außergewöhnlichen Glätteverhältnissen muss der Vermieter notfalls mehrmals streuen und damit schon morgens vor Beginn des üblichen Tagesverkehrs beginnen (BGH, VersR 1965 S. 364; NJW 1985 S. 484). Umgekehrt entfällt die Streupflicht, wenn die Witterungsverhältnisse so ungewöhnlich sind, dass auch ein wiederholtes Streuen sinn- und zwecklos wäre (KG, GE 1999 S. 1496 betr. überfrierender Sprühregen; OLG Saarbrücken, Urteil v. 14.4.1999, 1 U 630/98, WuM 2000 S. 126). Hiervon ist allerdings nicht bereits dann auszugehen, wenn die Niederschläge lange anhalten und sich trotz des Streuens sofort erneutes Glatteis bildet. Solange das Streugut die Gefahr des Ausgleitens vermindert, muss der Verkehrssicherungspflichtige tätig werden. Der Streupflichtige muss darlegen und beweisen, warum das wiederholte Streuen keinen Erfolg gehabt hätte (OLG Saarbrücken, a.a.O.). Dies ist nur ein Auszug...

Ihr könnt euch auch mal beim Ordungsamt über den Mann beschweren, die müssen sich dann darum kümmern.

0

Gegen Schneeschieben ist ja im Prinzip nichts zu sagen. Aber Ruhestörender Lärm muss schon vermieden werden wenn es ein Wohngebiet ist. Im Gewerbegebiet ist das wieder anders.

Stellt Euch bloß mal vor, gegenüber würde ein Fleischmann wohnen - ständig das Geratter dieser Modellzüge, fürchterlich! Fische sind doch wenigstens stumm....

der war gut

aber noch schlimmer wäre dann doch ein Schlachthof ;-) Fische sind halt doch eher ruhige Tierchen

0

Kann ich irgendwie gegen den Winterdienst vorgehen?

Hallo!

Wir haben dieses Problem schon seit einigen Jahren, aber dieses Jahr ist es am schlimmsten. Vor einigen Monaten haben wir uns eine Schneefräse angeschafft, da bei uns im Dorf doch relativ viel Schnee fällt. Seit dem ist der an unserem Grundstück angrenzender Bürgersteig vollständig gereinigt, sogar der Rand ist gut sichtbar. Nun jetzt kommt das Problem: Diese Stunden der Arbeit werden bei uns ganz einfach vom Winterdienst nutzlos gemacht. Sobald einer mit seinem Traktor, oder was auch immer sie gerade fahren, ankommt schiebt er den ganzen Schnee von der Straße auf den Bürgersteig und fast auf unser Grundstück. Somit ist der Bürgersteig innerhalb von Sekunden nicht mehr begehbar. Das macht der Winterdienst schon seit den Tagen, an dem es viel Schnee bei uns gab. Unserem Nachbar (wohnt über uns, besitzt aber eine eigene Ausfahrt , Ausgang etc.), reinigt er aber akribisch die Einfahrt und den Bürgersteig.

Ich habe schon überlegt mich im Bürgerbüro bzw. beim Rathaus zu beschweren, aber die taten schon vor Jahren nichts. Mit den Fahrern lässt sich nicht reden, sie tun so als sehen sie mich nicht, oder tun "jaja'n" alles ab, oder bringen irgendwelche Sinn befreiten Argumente warum sie alles auf den Bürgersteig schieben müssen (bei mir liegt an der Kreuzung ein riesiger aufgekippter Schneeberg).

Kann ich irgendwie, eventuell rechtlich, dagegen vorgehen? Oder gibt es erst mal andere Schritte die ich gehen sollte?

...zur Frage

Schlafrhythmus gestört ... wie krieg ich das wieder hin?

Hi 👋

Also ... mein Schlafrhythmus ist generell schon immer ziemlich gestört gewesen. Es ist nämlich so, dass ich vielleicht um 23 Uhr anfange, müde zu werden und dann meistens um 24 Uhr einschlafe. Während der Schulzeit muss ich halt um 6:15 aufstehen und da bin ich dann immer ziemlich müde. Dann am Vormittag werde ich immer wacher und Nachmittag bin ich auch sehr munter. Schlussendlich richtig wach bin ich dann so um 21 Uhr. Ist halt blöd, weil ich da wieder schlafen möchte.

Man sollte denken, dass wenn man zu wenig Schlaf kriegt, dass man am nächsten Tag früher müde ist, das ist aber leider nicht der Fall bei mir.

Am Wochenende gehe ich um die gleiche Uhrzeit schlafen und wache um so ca. 10 auf. D. h. dass ich da die fehlenden Stunden unter der Woche wieder ausgleiche.

Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich meinen Schlafrhythmus irgendwie verbessern kann, obwohl ich ein ziemlicher Nachtmensch bin??

Ich bin sehr dankbar für alle Ratschläge 😘

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?