Darf man nach vielen Mon Chéri oder andere Schnapspralinen noch autofahren?

...komplette Frage anzeigen Bilduntertitel eingeben... - (Alkohol, Autofahren, Pralinen)

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Da steigt mit Sicherheit der Alkoholpegel! 65%
Im Blut ist nix, nur in der Atemluft! 20%
Weiß nicht so recht... 15%

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst bedenkenlos zuschlagen!

Du kannst gar nicht so viel essen um auf 1,1 Pro Mille zu kommen! Da ist mit Sicherheit noch einiges getrunken worden...

Da steigt mit Sicherheit der Alkoholpegel!

Die haben doch vor einem Jahr oder so mal den Test bei Gallieo gemacht. Und in der Tat war nach sehr vielen Mon Cheri bei der Probantin Alkohol im Blut nachweisbar.

Da steigt mit Sicherheit der Alkoholpegel!

Was die von dir ja schon erwähnte Meldung über die Italienerin beweist:
http://www.netzeitung.de/vermischtes/1231683.html

(...)
Eine Autofahrerin hatte 1,1 Promille Alkohol im Blut. Die Italienerin behauptete gegenüber der Polizei, dass sie nichts getrunken hätte – sondern gegessen, das aber reichlich.

Kirsch-Pralinen mit Likörfüllung sind einer italienischen Autofahrerin in der Vorweihnachtszeit zum Verhängnis geworden.
Die Frau aus dem norditalienischen Trient musste einen Alkoholtest machen, nachdem sie gegen eine Leitplanke gefahren war.
Ergebnis: Ein Blutalkoholspiegel von 1,1 Promille bei erlaubter Höchstgrenze von 0,5 Promille.
(...)

:P
larX42

vll lügt sie ja, damit sie auf unschuldig machen kann und ihren führerschein nicht abgegen muss, den sie dringend braucht für ihren job^^ wer weiß ;-)

0

Was möchtest Du wissen?