Darf man nach mehr als 10 Std. reiner Arbeitszeit auch gegen willen den des Vorgesetzten nachhause.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Abmahnung der Leiharbeitsfirma ist keinesfalls berechtig. Dein Freund kann vor dem Arbeitsgericht klagen und gegen diese Abmahnung Einspruch erheben.

Die Leiharbeitsfirma unterliegt dem gleichen Arbeitsschutzgesetz wie jedes andere Unternehmen auch und hätte es besser wissen müssen.

Es herrschte wohl ein Mangel an Kommunikation zwischen Leiharbeitsfirma und dem Entleiher, welches Leiharbeiter beschäftigt.

Beim Einsatz von Leiharbeitnehmern haben nach dem Arbeitsschutzgesetz sowohl der Verleiher als auch den Entleiher, in dessen Firma die Leiharbeiter tätig werden, ihren Arbeitsschutzpflichten nachzukommen. Dazu gehören auch die Arbeitszeiten.

Hier liegt ein klarer Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz vor. http://www.gesetze-im-internet.de/arbzg/BJNR117100994.html#BJNR117100994BJNG000200307

Das Problem ist mE ein anderes.

Die Kommunikation mit der ZAF ist nicht in Ordnung. Wenn ich nach zig Arbeitsstunden einen weiteren Arbeitseinsatz bekomme steht ganz bestimmt sofort die Frage Bis wann? Und das hat die ZAF zu klären.

Dem Kunden ist das ziemlich egal was der Kollege am Vormittag gemacht hat. Er hat für die Spätschicht einen Leiharbeiter haben wollen. Und eben nicht nur bis 19.00 Uhr. Es ist schon kompliziert. zwei Vorgesetzte auf einmal zu haben.

Die Abmahnung kann er sich abheften. Für Fehler die der Leihbetrieb selber macht kann er keine Abmahnungen verteilen. Ich denke nicht, das sie verwertbar ist.

Die Fahrzeiten sind als Arbeitsstunden zu werten. Dazu kommen die verauslagten Fahrkosten.

Da ist oder war ein besonderer und berechtigter Ausnahmefall,. Die Abmahnung ist ebenfalls berechtigt.

So etwas regelt man nicht eigenmächtig, sondern möglicherweise über ein Arbeitszeitkonto.

Zitat: Nach § 3 Satz 2 ArbZG ist eine Ausdehnung auf werktäglich 10 Stunden jederzeit zulässig. Voraussetzung ist aber, dass innerhalb eines sog. Ausgleichszeitraumes von sechs Monaten oder 24 Wochen ein Durchschnitt von acht Stunden werktäglich erreicht wird.

§ 7 Abs. 1 Nr. 1 ArbZG eröffnet die Möglichkeit, über den Tarifvertrag eine noch stärkere Flexibilisierung zu erreichen: Fällt in die Arbeitzeit regelmäßig und in erheblichen Umfang Arbeitsbereitschaft, so kann die 10-Stunden-Grenze überschritten werden. Im Tarifvertrag kann auch ein längerer Ausgleichszeitraum festgelegt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, auf den Ausgleich ganz zu verzichten: Voraussetzung hierfür ist aber, dass im Jahr an höchstens 60 Tagen zehn Stunden gearbeitet wir.

Nach § 14 Abs. 1 ArbZG ist es zulässig, in Notfällen und in außergewöhnlichen Fällen, die unabhängig vom Willen der Betroffenen eintreten und deren Folgen nicht auf andere Weise zu beseitigen sind, vom den Regelungen des § 3 ArbZG abzuweichen. Insofern bestehen auch keine Obergrenzen.

§ 15 Abs. 1 Nr. 1 ArbZG regelt, dass die zuständige Aufsichtsbehörde unter bestimmten Voraussetzungen Überschreitungen des von § 3 ArbZG vorgegebenen Zeitrahmens bewilligen kann. Nach § 15 Abs. 2 ArbZG sind weitere Ausnahmen möglich, wenn dies im öffentlichen Interesse dringend nötig ist.

0

Darf ein Arbeitgeber eine (Person XY), 4 Wochen hintereinander zur Spätschicht eintragen. Arbeitszeit: 14:30 - 23:00 Uhr?

...zur Frage

Gehört die Pause zur Arbeitszeit?

Hallo, ich soll diese Woche von 8:30 - 19 Uhr arbeiten (- 1 Stunde Pause).. Doch gehört diese 1 Stunde nun extra rauf gerechnet sprich Beispielsweise ( 8 Std. + 1 Stunde Pause = 9 Std) ?

Und dann währe da noch eine Sache.. Wenn ich max. 8 Std. arbeiten darf ( deswegen auch die Sache mit der Pause), wie lange darf ich denn arbeiten, wenn ich um 8:30 Uhr anfange. Mich verwirrt nämlich sehr diese 1 Stunde.. denn bis 19 Uhr wäre ja definitiv zu lang.

(Bin Azubi im Einzelhandel)

...zur Frage

Ich hab eine Vergütung von 2400 Euro und habe eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 std wieviel muss ich wirklich arbeiten?

...zur Frage

Zählt die Pause zu der Arbeitszeit?

Liebe gutefrage Nutzer,

Ich werde bald eine Ausbildung beginnen und bin mir über die Arbeitszeiten etwas unsicher normal sind es ja acht Stunden pro Tag. Würde ich also 8 Uhr morgens beginnen müsste ich 16 Uhr Schluss haben.

Aber wie ist das denn mit der Pause wenn man angenommen eine halbe Stunde am Tag Pause macht zählt das dann auch zu der bezahlten Arbeitszeit oder muss man dann bis 16:30 Uhr arbeiten?

Die Frage ist mir wichtig weil ich ein Kind habe das in die Kita geht und ich muss im Voraus alles planen.

Wie ist das bei euch? Egal ob ihr das auf die Ausbildung oder den Job bezieht vielen Dank schonmal im voraus für die Antwort.

...zur Frage

Arbeitszeit bei Messe, als Aussteller?

Hallo zusammen,

wir sind um 6:12 Uhr angefangen den Transporter zu laden. Dann sind wir ca. 2 Stunden bis zur Messe gefahren und haben dort aufgebaut. Um ca. 15:30 Uhr waren wir fertig. Ist das alles Arbeitszeit oder wird die Fahrzeit nicht mitgerechnet? Wir haben eine Fahrer und einen Beifahrer gehabt.

Dann waren wir von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr im Hotel und hatten dann von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr eine Veranstaltung (Essen) mit allen Ausstellern auf der Messe. Ist das alles auch Arbeitszeit oder ist das PRIVAT?

Dann war die Messe von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr war abbauen. Ist das alles Arbeitszeit?

Die Fahrt nach Hause war dann von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr, dann waren wir wieder in der Firma.

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie kann ich Meinen Schulalltag ändern?

Hey,zu erst nenne ich meinen Tagesablauf: Montags und Mittwoch : 6:30 aufstehen , 7:00 Uhr Bus fahren ,7:50 -15:30Schule , 15:53-16:48 Uhr Bus fahren, 17:00 Uhr zuhause , 17:15-18:30 Hausaufgaben,19:00-20:00 Uhr Fernsehen  20:00 -21:00Uhr Vokabeln lernen in Französisch,Spanisch und Englisch +Abfrage . 21:00 Uhr im Bett etwas lesen und um 21:30-45 Schlafen gehen .
Dienstag Donnerstag und Freitag (Hier zähle ich nur Veränderungen auf !) 7:50-12:30/14:00 Uhr Schule ,15 Uhr zuhause ,15:30-16:30 lernen , 16:45 mal eine Mathe /Deutsch/Chemie und Physik Vorbereitung oder Vorarbeitsstunde . 18Uhr-19:30 YouTube . 22Uhr schlafen .
Was kann ich daran ändern und wie erstellt man sich einen Lehrplan?
Viele Grüße,
Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?